Berliner entomologische Zeitschrift 1865

450 6 0
  • Loading ...
1/450 trang
Tải xuống

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 23/11/2018, 23:31

i? Berliner ^ >^ i t Entomolog'ische Zeitschrift / , Herausgegeben von dem Entomologisclien Vereine in Berlin Neunter Jahrgang (Mit lithographirten (1865.) und Kupfertafeln.) Redacteur: Dr G Eraatz Berlin, 1865 In Commission der Nicolai'schen Verlags-Buchhandlung ^ wf C/fÄ^Cj^ Vereinsangelegenheiten D,urch die bedenkliche die Mitglieder sind Erkrankung des Herrn Professor Schaum und mit ihnen gewifs alle Ento- des Vereins mologen iu läfst sein Befinden mehr und mehr auf Besserung hoffen die lebhafteste Besorgnifs versetzt; glücklicher Weise Ein schmerzlicher Verlust hat bereits im Anfange dieses Jahden Verein und insbesondere den Unterzeichneten betroffen durch den plötzlichen Tod seines besten und edelsten Freundes, des Herrn Sanitäts-Rath Roger in Räuden Derselbe leistete nicht nur durch seine myrmecologischen Arbeiten Ausgezeichnetes auf en- res tomologisch -wissenschaftlichem Gebiete, sondern erwarb auch mit der ihm eigenen, seltenen Liebenswürdigkeit und Herzensgüte dem Vereine zur Zeit seiner Gründung Freunde und Gönner, wie kein Anderer Roger's Lithographie mag in unserer Entomologen das Andenken an einen tigen genossen bewahren helfen vergefslich bleiben in ; Dafür, Zeitschrift den auswär- ihrer tüchtigsten Fach- seineu näheren Bekannten wird er undafs seine Sammlung von Formiciden den Besitz der Berliner Königlichen Sammlung übergeht, sind be- reits die nöthigen Schritte gelhan Gegenüber einigen Reclamationen wegen des verspäteten Erscheinens der Zeitschschrift mufs darauf aufmerksam gemacht werden, dafs dasselbe zum Theil aucli von der Einlieferung des Manuscripts abhängig, ein Vorrath von Manuscripten bei der Ungeduld der meisten Herren Autoren ihre Arbeiten sofort gedruckt zu sehen nicht immer zu ermöglichen ist; jedenfalls wird es zur Beruhigung derjenigen dienen, welche dem Erscheinen der Zeitschrift mit so regem Interesse entgegensehen, zu bemerken, dafs der Druck diesem Jahre mit ziemlicher Bestimmtheit bereits im Herbste wird beendigt sein können Das erste Heft ist früh ausgegeben, um vielleicht einigen Mitgliedern durch den Hinweis auf die Reise nach Spanien einen nicht unwesentlichen Nutzen verschaffen zu können; es wäre dies um so erfreulicher, als deutsche Entomologen die besondere Anregung in zur sog Excursion annuelle der französischen entomologischen Gesellschaft nach Madrid gegeben zu haben scheinen G Kraatz II dem Beginn Seit dieses Jahres sind dem Vereine beigetreten: Herr Dr Bethe, praktischer Arzt in Stettin Graf Matuschka Königl Forsünspektor in Oppeln - Piochard de la Brülerie in Paris Egid Schreiber, Prof an der K Dr in Görz Eugen Sy Witte Ihren Austritt aus Nebel Herr Dr - - Realschule in Berlin Stadtrichter K Ober (Illyrien) in in Berlin dem Verein erklärten: Darmstadt, Dr Schmidt Dr Schneider in Frankfurt a M., in Breslau, da sie sich nicht mehr mit En- tomologie beschäftigen Dr Wocke in Breslau Als ausgetreten wird betrachtet: Herr Lehrer Schulz in Berlin Herr Landgerichts-Assessor v Hagen s in Elberfeld ist jetzt Land- gerichts-Rath in Trier Herr Gasion Allard Mitglied der Sociele entomologique de France, will sich im Herbst 1865 nach dieses Land in dem Senegal begeben, um entomologischcr, ornithologischer und botanischer Hinsicht zu durchforschen; Naturforscher, welche ihn etwa auf dieser Reise zu begleiten geneigt wären, werden gebeten nähere Mit- theilungen zu macheu an: Mr Gaston Allard, a la Maulevrie route des Ponts-de-ce-pris Angers (Maine et Loire) France Entomologen, welche Herrn Sanitätsrath Roger Ameisen zur Ansicht mitgetheilt haben, werden in ihrem Interesse ersucht, dies umgehend dem Berliner Königl Zoologischen Museum oder mir mitzutheilcn Dr G Kraalz Vereinsangelegenheiten Zu dem litten, Verluste, haben II welchen der Verein durch Roger 's Tod sich andere der schmerzlichsten Art gesellt die Nachrichten über das Befinden des H Prof Schaum er- Nachdem angefan- gen hatten immer güustiger zu lauten, erlag derselbe plötzlich am Was der Dahingeschiedene 15 September einem Gehirnschlage der Entomologie und seinen Freunden gewesen, findet eine so ein- gehende, liebevolle Schilderung in dem Necrologe auf Seite 397 — 406, kaum etwas Anderes hinzuzufügen bleibt, als dafs Schaum's Bild dem nächsten Jahrgange beigegeben werden soll, und dafs derselbe seit dem Jahre 1859 dem Vorstande unseres Verdafs demselben hier eines angehörte; zu seinem Nachfolger, als Stellvertreter des sitzenden und Mitglied der Redaktionscommission, Vor- wurde durch die Neuwahl im November Herr Baron v Türckheim gewählt Kaum war der frohe Wimsch gedrnckt (S 408), Herrn Senator V Hey den auf der nächsten Naturforscher- Versammlung wieder als die Trauerbotschaft einlief, dafs derselbe am Januar 1866 an den Folgen einer Gehirnerschütterung im bei- sehen zu können, Wem es vernahe vollendeten 73sten Lebensjahre gestorben sei gönnt war, einmal an seiner Seile seine innige Freude an der Natur zu theilen, wird sein Dahinscheiden besonders tief empfinden Wie Märke wird er ihm ewig unvergefslich bleiben Am 31 Dec 1865 starb in Paris in seinem 52sten Jahre Herr Achille Deyrolle, weit bekannt als Werke und eines der gröfsten Lager von Verleger entomologischer exotischen Insekten; seine Mufsestunden in den letzten Jahren waren den Vorarbeiten zu ei- ner Monographie der Zophosiden gewidmet Leon Dufour war zwar Mann von nicht Mitglied des Vei'eins, aber ein hervorragendem entomologischem Wissen, dafs sein in der Mitte des vorigen Jahres erfolgter Tod hier nicht unerwähnt Er hat über 200 verschiedene, namentlich die Anableiben kann tomie der Insekten bctredcnde Arbeiten in Gesellschafts- und Zeitso schriften hinterlassen, deren haft befürworten als Gesammt-Ausgabe wir nicht minder Herr Dr gischcn Zeitung 1866 p 59 Hagen in leb- der Slettiner enlomolo- IV Im Gegensatz zu diesen traurigen Mittbeilungen ist wenigstens das eine Gute zu berichten, dafs die von vier Mitgliedern des Ver- und dem Unterzeicbneten unternommene Reise naeb Andaluohne jeden Unfall zur vollsten Befriedigung aller Tbeilnebmer von Statten gegangen ist eins sien dem März dieses Jahres sind dem Vereine beigetreten: Baden, Zahnarzt in Altona Achille Costa, Prof der Zoologie und Director des zoologischen Museums in Neapel Degenhardt, Zebntbucbbalter in Clausthal Gabillot in Lyon Seit Herr Dr - - Guichard in Lyon V Hoffmannsegg in Dresden Dr Manke, Bataillons-Arzt in Leipzig - J V - Graf H B - Dr - J Herr Mein er, Beamter an der K K Kriegsmarine Mose hl er in Mublert, Oberlehrer C Stern, Kaufmann Eugen Schwarz in Triest Kronförstchen bei Bautzen in Göttingen in Frankfurt a aus Liegoitz ist M schon früher dem Verein beigetreten H Fufs, früher in Ahrweiler, wahrer v Hagens nach ist gegenwärtig Hypothekenbe- in Cleve ist als Landgerichts Trier, versetzt - Assessor nach Cleve, nicht worden Die Bibliothek wurde hauptsächlich durch fortgesetzten Schriftentauscb mit den entomologischen Gesellschaften und die Anschaf- fung von Jacquelin DuVal's Werk: Genera des Coleopteres d'Eu- rope vermehrt Unter den zum Geschenk eingegangenen Werken ist mit besonderem Danke hervorzuheben der zu Ehren des 50jährigen Doctorjubiläums des Herrn Akademikers v Bär von der esthländischen Ritterschaft herausgegebene Prachtband, welcher v Bär's Lebens- beschreibung, von ihm selbst verfalst, enthält Die eingegangenen nordamerikaniscben Gesellschaftsschriften Loew's Diptera of North-America und einige Arbeiten von Putnam und Packard Die Herren Mitglieder werden schliefslich gebeten, bei nächster Gelegenheit anzugeben, mit welchem Zweige der Entomologie sie sich beschäftigen und zugleich, wenn irgend möglich, ihr Bild für enthalten den zweiten Theil von das Photographien-Album des Vereins einzusenden Dr G, Kraatz Inhalt Seite Vereinsangelegenheiten Abhandlungen I — IV Die Hypothesen über die Fortpflanzungsweise bei den eingeVon H Reinhard, Medicinalschlechtigen Gallwespen Rath in Bautzen Ueber die europäischen Arten der Gattung Geomyza Director Dr H Loew Ueber die europäischen Arten der Von Demselben Von Gattung Khicnoessa Demselben Beiträge zur Dresden Hierzu Tafel Ueber Ameisengäste Von Th Kirsch von Bogota Käferfauna Von III Fig 26 — 33 34 — 39 in —5 40—104 Landgerichts -Assessor v Hagens in Elberfeld Ueber Myrmedonia plicata und errata Von Demselben Die ersten Stände einiger Lepidopteren, beschrieben von A Gärtner in Brunn Ueber Attelabus atricornis Muls Von G Stierlin in Schaffhausen Ueber die Arten der Gattung Bulaea Muls Von Dr G Kraatz Diptera Araericae septentrionalis indigena Descripsit H 105—112 112—113 114 — 116 117 119 — 118 — 120 127 — 186 187 — 218 219 — 233 Loew Centuria sexta Systems der Hymenopteren, mit besonderer Beziehung auf dessen morphologische Bedeutung Von H Reinhard, Geh Medicinalrath in DresHierzu Taf L und II den Zur Entwickelung des Tracheen - Zwei entomologische Riesengebirgs-Excursionen von Ottomar Pfeil in Hirschberg Ueber einige bei Kutais in Director II Loew Ortalis picipes n sp Iraeretien gefangene Dipteren Hierzu Taf Von 234—242 in Meseritz Von Demselben Beiträge zur Kenntnifs einiger Braconiden Reinhard, Geh 242 - Gattungen von H Medicinalrath in Dresden III Fig 6, 13 14—25 in Meseritz Opomyza- kvien lieber die europäischen — Vom Drittes Stück 243 — 267 VI Seite lieber die Loew europäischen ^uteroyhila in - Arten vom Director H '268 Mcseri
- Xem thêm -

Xem thêm: Berliner entomologische Zeitschrift 1865, Berliner entomologische Zeitschrift 1865

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay