Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 61-0323-0346

24 1 0
  • Loading ...
1/24 trang

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 04/11/2018, 17:43

b at 323 1851 III ww w bio lo gie ze ntr um BAHNBESTIMMUNG DES KOMETEN g/; (BRORSEN) rsi tyl ibr STERNWARTE DER DEUTSCHEN UNIVERSITÄT IN PRAG DER SITZUNG VOM 14 JUNI 1894.) August 1851 von Th Brorsen div wurde am in Th e Jagdhunde entdeckt Während seines weiteren Laufes durch m bilde der III Senftenberg (Böhmen) im Stern- Bio Der Komet 1851 ers ity He rita ge IN Lib (VORGELEGT rar y htt p:/ K K /w ww bi od ADJUNCTEN AN DER ive D R RUDOLF SPITALER, ary or VON die Sternbilder bis 30 des Bootes und September an 41 Abenden Beobachtungen angestellt nlo ad fro Drachen, wobei er immer nur teleskopisch sichtbar blieb, wurden von Petersen, ;O rig A C Luther, Berlin » Bonn » Fr Cambridge » J ,M A) R Argelander, W R C Haverhill »> E Mu s eu m of Co mp » » ara tiv eZ » Hamburg Kasan the » ibr ay Er ns tM Liverpool W Tuttle, C W VV B o re h a m Liapunow, M Wich mann, , Res hu er, Hartnup, A » J » G » Laugier, Santini und V Trettenero, rsi ty, Padua C Plantamour, » rL Kremsmünster » Bond und Carrington, Rümker, ary of Königsberg C log »> Genf y( Ca S Challis, oo Cambridge U Durham mb rid ge Altena ina lD ow in: Un ive Paris Rom rva rd • the Ha Washington Ferguson, J » C v Littrow und C Hornstein, Dieser fallende Komet zusammen Dig und, soweit bekannt, itis ed by Wien Secchi, P A » zeigte, 151 mikrometrische wie bereits Brorsen in Ortsbestimmungen erhalten Astronom Nachr Nr 813 hervorgehoben hat, die auf- Erscheinung, dass er noch vor seiner Erdnähe am 11 October für die damaligen Fernrohre Augen der Astronomen sich auflöste und verschwand, wie es dem Kometen 1864 V der Fall war Die theoretische Helligkeit blieb mit der beobachteten nicht im Einklänge Setzt man jene zur Zeit der Entdeckung gleich eins, so hätte sie am 20 September als der Komet wieder denselben Abstand von der Sonne, wie zur Zeit seiner Entdeckung hatte (r = E07) unsichtbar wurde, ja gleichsam vor den später auch mit 41 * Rudolf Spitaler, 324 und am gleich 08 - keit September sogar 30 am Tage gerade doppelt so gross, wie Obwohl zur Brorsen doch Am aber recht hell" Erdnähe = 051) (p die aber leider nur sehr spärlich sind, Entdeckung der Komet schon Zeit der als „klein, Zeit der am tief August wurde 1 die Hellig- geradezu im Wider- Horizonte stand, so bezeichnete ihn er trotz wundern, wenn ihn an diesem Tage Reslhuber war Bemerkungen der der Entdeckung Damit stehen aber die Beobachter über die Helligkeit des Kometen, spruche Zur 2- 16 sein sollen des Vollmondes beobachtet, und ist Kremsmünster als „sehr matt" und Bonn für die Beobachtung mit dem Ringmikrometer zu schwach war, so dass die Ortsbestimmung nur durch Einstellen des Kometen in den kleinsten Kreis des Heliometers erlangt werden konnte Nach dem Monde erschien der Komet Secchi in Genf schwach" bezeichnen und wenn als „sehr in er in ist ohne besondere Merkwürdigkeit, etwas gross und erscheint gross und verwaschen"; ferners hell, Kremsmünster: „Nach dem Abtreten des Mondes am August war der Komet etwas 20 Obwohl nun vom September theoretische Helligkeit die mehr als Reslhuber heller, zeigte einen doppelt so gross als rar y 20 bis 30 p:/ war aber noch immer sehr schwach" htt kleinen Kern, or August: „Komet 20 August: „Komet ziemlich 23 ary am Königsberg am rsi tyl ibr in ziemlich hell"; ive Wich mann in notirten g/; August sehr schön mit einem glänzenden, zuweilen sogar funkelnden Kern Weiters 15 /w ww bi od am Korn ww w bio lo gie ze in at Plantamour ntr um es daher nicht zu um ge diese Zeit doch als sehr schwieriges Object geschildert September „nur noch eine äusserst schwache Spur von dem Kometen, der von He am 22 und Brorsen Vom div fro m 12 bis 16 Zenith entfernt und nicht der Nähe, bei sehr günstiger ow nlo genauen Ephemeride den Kometen „mehrmals mit der^grössten Aufmerksamkeit Nähe des Zeniths, ohne die geringste Spur davon auffinden zu können" ina Luft in der in October suchte Brorsen auf Grund einer hin- ad Sterne befand" vom lD länglich Th e überhaupt nur zu beobachten, solange er sich nicht zu weit wenn auch nur schwacher September war der Komet „In der letzten Hälfte des sagt: Bio Zeit zu Zeit etwas aufflimmerte" ers ity fand rita Sichtbarkeit beeinträchtigten, so wird derselbe Reslhuber Lib Anfang August war und weder der Mond noch eine ungünstige Stellung des Kometen am Himmel dessen ;O rig Dass von einer so schwachen Spur eines Kometen nur mehr sehr ungenaue Beobachtungen erlangt A) wohl selbstverständlich und wird sich später ,M ist bei Vergleichung der Beobachtungen mit ge werden konnten, mb rid der Ephemeride zeigen y( Ca Die ersten parabolischen Bahnelemente dieses Kometen wurden von G (Astronom Nachr ungenau; später rechneten Vogel (Astro- eZ oo log Nr 771) aus fünftägiger Zwischenzeit berechnet, sind aber sehr Rümker Elemente, die zwar II) parabolische ara tiv nom Nachr Nr 774), Brorsen (Astronom Nachr Nr 775) und Tuttle (Astronom Journal Folge grösserer Zwischenzeit schon etwas besser waren, aber immerhin den Lauf Co mp in 26 August und 21 September eu und elliptische Mu s vom m of des Kometen noch nicht genügend gut darstellten Brorsen rechnete schliesslich aus den Beobachtungen Elemente (Astronom Nachr Nr 782), die er später of the mit allen ihm bekannt gewordenen Beobachtungen verglich (Astronom Nachr Nr 827) Diese Vergleichung Elemente noch sehr verbesserungsfähig sind, welche Arbeit umso gebotener ibr rL noch einige Brorsen unbekannt gebliebene Beobachtungen des Kometen hinzugekommen und auch den bei den Er ns sind, tM ay erscheint, als ary zeigt aber, dass Brorsen's mikrometrischen Vergleichungen verwendeten Vergleichsternen heutzutage als sie Brorsen zur Verfügung standen Indem diese ive rsi ty, genauere Orte zu Grunde gelegt werden können, rva the ed (Beobachtung abzuleiten, wozu itis Sinne XXII und XXIV), entledige die Darstellungen der ich mir Elemente mir überlassen wurde ich mich in abweichen, (Vierteljahrschrift der Astronom der vorliegenden Abhandlung dieser Aufgabe Beobachtungen mit Brorsen's — Rechnung) by Da Ha iesellschaft Dig < definitiver rd Un Neuberechnung zur Erlangung gieng elliptischen ich vorerst Elementen zumeist im positiven daran, ein neues Elementensystem aus Brorsen's Elementen und Vergleichung derselben mit den Beobachtungen folgende drei provisorische Normalorte bildete: Normalort Dcclination + 33°17' 18 + 45 55 28-9 19-5 + 58 r Aequ 1851.0, * : i Bahnbestimmung des Kometen 1851 III (Brorsen) .32." aus denen ich folgendes Elementensystem ableitete: T— 1851 August 26-25145 m Z Paris -'=305° 32' 57 ''60 - — 310°57' 19 n/ 62 Ekliptik jß= 223 40 19-0 Aequ 1851.0 jß':=257 /'= 25 59 23-45' = 38 12 58-0' log? = 9-993319, r , • > [ Aequator v ww w bio lo gie ze ntr um at i /w ww bi od ive rsi tyl ibr ary or g/; wozu ich erwähnen möchte, dass sich Olbers-Methode nicht gebrauchen liess, sondern der Ausnahmsfall zur Anwendung kam und auch das Verhältniss der geocentrischen Distanzen wegen der ungleichmassigen Bewegung des Kometen in Folge Annäherung an den Pol der Ekliptik nach den strengen Formeln berechnet werden musste, wenngleich sich diese Daten zur Controlle auch aus Brorsen 's Elementen ergaben der weiteren Rechnungen gemacht habe, lässt im rar y htt p:/ zum Ausgangspunkte Dieses System, welches ich =— ! den Aequatorconstanten fro m ich mit Bio div eine unbedeutende Excentricität schliessen lässt Th e was schon nur mehr auf Aus diesem System leitete übrig, ers ity rfß rita und r He =+ dk cosß ge Lib mittlerem Normalorte die Fehler nlo ad — 9-9562482 r sin 34° 9'22'88+i>) y — 9-9979173rsin(306 48 53'4(3 + z — 9-6416841 rsin( 48 25 56- 00 + x J ina lD ow ( A) ;O rig r) weiter unten folgende Ephemeride ab, die direct y( Ca die mb rid ge ,M 7' von Tag zu Tag siebenstellig berechnet und wegen von halbem zu halbem Tag interpolirt oo log der bequemeren Vergleichung mit den Beobachtungen ara tiv eZ wurde sowie die Entfernungen (X), ich aus R) der den Leverrier'schen Tafeln und die Reduction auf das mittlere Aquinoctium 1851 -0 m of Sonne habe i Co mp Die hiezu erforderlichen scheinbaren Längen (O) und Breiten eu Band, aus Oppolzers Tafeln (Lehrbuch zur Bahnbestimmung der Kometen und Planeten, bis Xn) berechnet Es wurde hiebei nur bei den langsam veränderlichen Gliedern Xa Mu s I the interpolirt, während rL wurden tM Er ns ty, : ' Red auf 1851.0 o rsi I2 Red auf, 1851.0 los I Ha 1S51 Juli rva rd Un ive Mittlere Zeit Paris 128 5' itis ed by the August * 130 o 130 58 131 55 132 53 133 50 134 48 135 45 13t) 43 51-79 +5 : 49 "44 -\ 0-45 50 iS 45 12 5'39 5'32 4i 10 5-21 50 45 5-05 4-86 37 28 71 40-82 11-77 43-63 16-46 52 17 I.-66 4-45 1-4- 20 — 020 -l-o- 06 — o-oö Die überstrichenen Zahlen bedeuten hier und im Folgenden Logarithmen — o- 17 o-ooo 3852 3245 2616 1967 1300 0-006 0617 0-005 99 ! 9206 84S1 0-005 7743 Aufl Tafel der Planeten- die Hauptglieder ibr ary engen Grenzen ay direct gerechnet Dig Tag in of störungen, Aberration und Präcession von Tag zu 1I , Rudolf Spitäler Red auf 1851.0 o +4' '37°4o' 5o"32 13S 38 25-29 1-45 139 3b 140 33 38-88 141 31 17-66 142 28 57-88 14 15 16 20 39-63 24 22-97 22 7-95 19 143 144 145 140 20 147 17 43 °5 21 HS 22 149 15 33-23 13 25-17 23- 150 11 24- 5i 14-24 2' 25- 152 26 153 27 154 11-25 9-85 9"9 231 28 "Ol 155 155 59 14 72 17 3^3 19 54-63 H-3'53 rsi tyl ibr ary + 3'39 - /w ww bi od iS-86 ive 3-21 00 2-79 rar y htt p:/ 60 2-45 2-30 Lib 2-29 ge +2-27 - S 166 39 2Ư'02 -1 • 15 ;O A) ,M ge 10 17 18 174 27 14-74 '75 25 53-02 mb rid iS 16 167 37 47-59 I6S 36 I -02 169 34 3^-39 '78 170 33 171 3i 33 25 172 30 4-87 173 28 38-69 y( Ca log 12 oo 13 -in i-oS -07 -07 06 103 0-97 0-87 o-73 -0-56 Mu s eu m of Co mp ara tiv eZ 14 the 19- ary 21 of 20 rL ibr 22 ay 23252b 27 28 38 21 öS 179 20 48-49 180 19 37-80 01 181 iS 29-20 1S2 17 22*6o 06 17-97 184 15 15-28 85 14 14-47 II 05 07 08 Dig itis ed by the Ha rva rd Un ive rsi ty, Er ns tM 24 176 24 33-56 177 23 16-34 17S 22 1-33 29 3°- Oetober [86 1S7 ISS 13 12 II 15-49 18-30 22 -S4 ity ers div Bio Th e m fro ad ow 31 "77 4s i8 24 165 41 lD nlo 1 i-93 i-77 i-6i •'45 i-33 1-23 51-91 3'Ö9 16-96 160 49 4S b 162 46 163 44 104 42 -07 ina 24 2-17 rig 3' September -2- 156 57 19-29 157 55 25' 29 158 53 32- 73 159 51 41-60 30 He rita 29 .or g/; iS at '3 — 10 3-97 3-87 3-Si 3-77 3-75 3-72 3-69 ntr um 12 -0-36 0-51 -0-67 R log ze August 10 Red auf 1S51.0 gie I2 h Mittlere Zeit Paris ww w bio lo 326 ed itis Dig by the rd rva Ha ty, rsi ive Un ibr rL ay tM Er ns ary of the Mu s eu m of eZ tiv ara mp Co ad nlo ow lD ina rig ;O A) ,M ge rid mb y( Ca log oo m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib htt ary rsi tyl ibr ive /w ww bi od p:/ g/; or at ntr um ze gie ww w bio lo Bahnbestimmung des Kometen 1851 III (Brorsen) 327 Mittl 1 Rudolf Spitaler, H 24 52 0-9023 0-9038 0-9053 0-9068 0-9082 24 36 24 21 51 2757 2753 2750 2746 37 23 10 2740 2737 2735 0-9171 0-9186 22 19 o 9201 0-9215 16 7-52 7-60 7-68 7'77 7-85 7'93 8-02 8-io 21 33 21 22 21 12 21 >7 S* 18 0-9230 0-9245 0-9260 0-9275 0-9289 18 8-26 09304 0-9319 o 9334 Q-9349 0-9365 0-9380 o-9395 0-941 0-9426 0-9442 0-9458 12 "3 H /w ww bi od '2727 21 55 21 44 2726 2725 '2724 2723 2722 2722 2722 20 52 20 43 •2722 0-S73S 0-8769 0-8798 0-8825 o 8851 0-8876 0-8900 0-8922 0-8943 0-8963 103 32 102 28 101 24 100 21 99 17 98 13 97 96 95 93 57 0-8981 0-8998 0-9014 92 53 91 4S 09028 0-9041 0-9053 0-9063 0-9072 o-goSo 0-9087 50 22 23 24 25 8-58 8-66 S-75 8-83 26 8-91 27 28 8-99 9-07 29 3° 23 - y( Ca mb rid ge ,M A) ;O rig ina lD log oo eZ - 9'3" tiv Oct 9-i5 19 54 19 46 19 39 19 32 19 26 19 20 19 14 19 2723 2723 SS S7 86 85 36 8- 15 0-9092 0-9096 0-9098 0-9100 o 00 0-9099 0-9097 0-9093 0-9088 0-9082 82 11 81 80 0-9075 0-9066 0-9056 •2724 •2725 '2727 9° 44 89 40 2729 32 27 23 84 19 •2731 •2733 •2736 •2738 •2741 2744 2747 • Co mp ara Q-9474 0-9489 0-9505 20 34 20 25 20 17 20 20 fro 21 ad nlo 8-34 ow '9 20 m Th e >5 2729 22 j 273 2731 31 htt 10 743 rar y 57 44 ers div 0*9112 0-9127 0-9142 0-9157 Bio u 0-8563 o-S6oo 0-8637 0-8672 0-8706 ww w bio lo 09097 -oo 24 23 23 23 23 22 22 22 g/; 7-08 7-17 7-26 7-35 7'43 or Sept 14 112 59 in 56 11° 53 109 50 108 48 107 45 106 42 105 39 104 35 ary 3i rsi tyl ibr 6-63 6-73 6-82 0-91 3° 16 115 ive p:/ 25 I I9"io 118 117 at 09008 2777 2773 2768 2764 2760 Lib 29 25°5S' 25 41 25 24 ge 27 2S 0-8946 0-8961 0-8977 0-8992 rita 6-25 6-35 6-45 6-54 He ; i6 26 ity August 25 log ntr um // ze log Paris Mittl Zeit gie 328 eu m of Die aus den oben angeführten Elementen mit Hilfe der eben angeführten Sonnencoordinaten und September reichen, vom bis 16 October ausgedehnt wurde, ary of 30 the Mu s Reductionsgrössen berechnete Ephemeride des Kometen, welche, obwohl die Beobachtungen nur bis Er ns tM ay rL ibr des Kometen Gesagte zu illustriren, lautet: Dig itis ed by the Ha rva rd Un ive rsi ty, Mittlere Zeit Paris um das über die Sichtbarkeitsverhältnisse ' - Bahnbestimmung des Kometen 1851 III (Brorsen) August & app a Mittlere Zeit Paris app 8-5 14h 7™23»o7 9-o 20 '46 9'5 IO'O Aberrat log p log ) Zeit 9U978 6"'47?2 0-013399 9-91 0222 45-5 0-011303 35 55'3 35 49 5°-4 9-908386 43-S o 009307 3& 59-4 4-3 36 36 32 ii-o 36 46 19-6 o 30-2 37 9-906469 42 -o 0-007414 904474 40- 0-005628 9-902399 3^-3 0-003951 9-900241 36-3 898003 34-3 0-000939 9-895686 32-2 9-999(110 H-34°4o' r 34 54 2-7 35 58-5 18-47 10 17-10 +35 iö'3S 16-23 13 16-75 14 17-92 +35 56-0 21 45-00 16 22 51-69 16 23 59-13 7-33 25 26 16-31 17 '7 27 26-08 28 36-65 iS iS IQ 32 13 38 +40 20-5 14 33 27-37 + 4° 21 'O 34 42-26 2i- 35 5807 37 1483 38 32-56 ze g/; or ary 9-9973I9 25-5 9-996361 23-2 9-995532 20 -S 9-994832 9-880031 18-3 9-994264 9-877130 15-8 9-S74I48 3'2 9-888229 i-i S rsi tyl ibr 278 9-890797 998403 30- ary 3>' rva rd Un ive Ha the 5'5 b o 6-5 7-0 7'5 S-o 8-5 9-0 9'5 IO'O 10-5 13-64 3-37 '5 55-°7 17 48-79 19 44-61 12 21 42-60 23 25 27 29 32 34 36 38 42 -84 14-90 43 39-00 6- 20 15 46 15 41 DcnUscIiriiten der mathcm.-n.iturw Cl LX1 Cd Th e m fro ad nlo ow 9-871082 o-6 9-993357 9-867932 7"9 9-993323 9-8 37 52 23-9 9-864703 5-2 9'993424 40-3 22 59-0 9-861389 2-4 9-993659 3S 200 53 43-2 8-7 47 45 4S o 54' 48 16 39 48 32 26' 45-39 50-33 57-75 7-72 20-32 35-66 53-82 lD ina rig A) eZ i3>4 55-61 s 39-82 10 25-81 '4 rsi 9'993525 51 41-8 48-8 21 5S 45 45 55 37 46 11 11 46 26 47 46 42 24 46 5S 4-2 47 13 47 29 26 rL ty, Er ns tM ay | 36 37-2 +45 ibr by 53-i8 32-35 +45 of the ' 3i ed Mu s eu m of 29' itis tiv Co 29' Dig ara mp 28 oo 27' 28' 4 log - 27 99382S mb 30 40 40-95 48 6-28 49 32-82 o 6o 52 29-66 54 o 05 55 3>-79 4-93 57 14 58 39-52 o I5-59 15 26 26 42 42 43 43 43 43 44 44 44 44 y( Ca 25 'O 25-5 ;O 42 31-88 43 53-78 45 10-79 ,M 23 VS 24 24 Sept 21 49 36 42- 41 51 37- 42 35- o 42 21 34'9 39 5i'30 41 1 -06 ! 9-SS2845 59- 41 41 41 ge 23-0 -8855So 22 42 40 37 2540 52 II' rid 22 "O 22"5 Bio div 0-28 31 19 20 30-0 9-893282 29 48 04 0-002387 ive 21 19 33-79 /w ww bi od 15 37 14 42-8 37 28 57-5 37 43 I4-3 37 57 33' 3S 11 54-1 38 26 172 38 40 42 38 55 9 39 39 -0 39 24 39 38 45-8 39 53 22-3 p:/ 20 39-04 - htt i4'5 15-0 • Lib i4 o 19 75 16 22 24 17 25-40 18 29-25 rar y 15 lyo 3"5 ge i2- rita 'O He ity ii I gie ww w bio lo 14 11 ers io-5 o I I ntr um at 14 & b 329 48 48 49 49 49 49 50 9-857995 59 ° 9-994028 9-854522 56-7 9-994530 9-850908 53-8 9-995164 9-S47338 50 S 9-995928 9-843632 47-8 9-996822 S39852 44-S 9-997842 9-836000 41-8 9-998988 9832078 38-8 0-000256 9-828090 35-7 0-001044 824036 32-5 0-003150 0-004770 13' O' 9-819923 29-4 + 5° 9-8I5752 26-3 -j 9-811528 23-1 +50 38 39 50 54 21-9 2-7 51 10 j 0-006502 0-008342 42 ' Rudolf Spitäler, & app Mittlere Zeit Paris & app , , Aberrat.- l0 S P Zeit 9-807255 '"19? 0-OI02S7 -80293s 16-7 0-012333 9-798583 13-6 ntr um 330 9'794i95 10-4 9-789782 7-3 log r I ' I ara i-o - mp 32 33 7i iS 3S 25-00 at ze g/; gie 9-758864 46-2 0-037561 45'4 36-0 9-754568 43'4 0-04047S 9-75034I 40- ü 0-043453 57 45 52-6 53 26-5 9-746197 3S-o 0-046482 o 21-2 9-742I53 35-4 0'04956l 34-7 12 4-S 16 49 9-738225 32-9 0-0526S7 20 46-4 23 53-7 9-734433 3°'5 0-055856 4-58 58 58 58 5S 26 27 + 55 3° 10 /w ww bi od 9-767605 44-9 25 45'6 13 37 23 -6 ' m 19 fro ad nlo ow rig ina lD 57 58 58 58 5« 58 +58 + 9-3 9-730794 2S- O-O59066 310 570 9-727329 26 -2 0-062314 27 25-2 25 53-8 9-724059 24-2 0-065596 27 of Co '5 or 48 37'4 59 25-3 rid 22-88 2-34 26 4^-05 15 21 ary 0-034704 9-776462 9-772025 57 28 55-3 57 37 4i-5 mb y( Ca 18 47-96 log 29'S 30-0 3o-5 oo iS tiv 29 O rsi tyl ibr 49' ;O 53 '93 58 52-77 18 17-84 17 0-023956 9-763215 A) 43 48 27-0 27-5 28-0 aS-5 • 0-03I9II ,M 33 3S 52-0 ge 25 26 26-5 OO291S6 5" 56 56 56 5^ 57 57 90 17-55 09 47 9-63 ig-So o-o2i45S 55'o 12-21 28-41 23 28 780907 249 35 41 -0 55 48 41-5 23- I 56 5°'44 14 8-35 iS 17 25 0-019043 0-026535 17 9- p:/ 1630 ' 5S-o 52 57-08 '79 10 57 22 22 23 23 24 24 Oct 90 49 '43 45 48 57-99 2IO 41 eZ 20 22 9i 4*2 '785350 htt 16 41 20"0 + 55 + 55 12 28 26 52 5'o 41 5'4 54 55 52-4 55 rar y 19-5 '8-s 57 54 Lib 39 28 19-0 20 15 23 33 2Ö 55 30 23 33 55 16 37 33 17-0 •7'5 iS-o 43 ge 16" 53 53 54 54 54 rita 12 0-016714 He ity 17 - ers i0 o 0-014476 div 14-5 15-0 '5'5 ive 73 Bio ' 52 •75 48 78 10 48 94 13 53 34 40-9 51 41 16-2 48-1 5' 16-3 52 40 o 52 58-7 52 ii-8 52 18 53 53 28 36 53 47 '53 56 28 •24 15 59 12 •60 14-0 ww w bio lo + 5'°2 62 IS''48'"36 51 10 Th e 1851 Sept 20 14 22 Mu s eu m 9'5 10-5 Oct ibr 13 21 28' 21 27 29' iS tM 17 30 50 16 25 5i io' +49 42 0-09276 0-09624 0-09974 0-I0322 9-70742 9-70686 9- 70671 9-70692 9-70757 9- 70867 9- 7101S 9-71214 o- 10072 o- 1024 0-11374 o- 1724 ive rsi ty, Er ns 20 5S 21 ay rL i4'5 i5-5 i6-5 37 47 of ary 12-5 the u"5 54 47 32 54 o 38 53 47 52 15 22 25 5' Anwendung gekommen sind Ich habe die Sterne in allen verlässlichen Sternkatalogen by in sie ed um auf eventuelle Eigenbewegungen zu prüfen, schliesslich aber zumeist die Positionen itis aufgesucht, Ha rva das Verzeichniss der Yergleichsterne folgen, welche bei den mikrometrischen Ortsbestimmungen von den Beobachtern the ich rd Un Bevor ich zur Vergleichung der Beobachtungen des Kometen mit dieser Ephemeride übergehe, lasse Dig nach den neuen Zonenbeobachtungen von Bonn, Cambridge, U angenommen Diese Daten erhielt ich, der Herren Directoren der betreffenden Sternwarten ihnen an dieser Stelle meinen besten S., Helsingfors-Gotha, Leiden und Lund soweit sie nicht schon publicirt waren, durch die gütige Vermittlung in freundlichster Weise brieflieh mitgetheilt, wofür ich Dank ausspreche Die Örter jener wenigen Sterne, die sich in keinem Kataloge vorfanden oder für die eine Neubestimmung wünschenswert!! erschien, bestimmte ich mir noch in Wien theilvveise selbst, theilweisc die Herren Dr Palisa und Dr Bidschof, da an der Prager Sternwarte wegen der hohen Declination der Bahnt estimmitng des Kometen 1851 331 III (Brorsen) betreffenden Sterne der einzig hiezu brauchbare sechszöllige Refractor nicht verwendet weiden konnte, weil nur bis zu einer bestimmten Höhe bei einer Thurmthüre hinaus beobachtet werden kann Einen Stern, für zuvorkommendster Weise Herr J ab ely Hilfe der Struve'schen Präcessionsconstanten auf die Epoche den sich kein passender Anschluss-Stern fand, bestimmte mir am Nizzaer in Meridiankreise Die Positionen der Sterne wurden mit ntr um at 1851 übertragen; die Reductionen auf den scheinbaren Ort erhielt ich mit den bereits mitgetheilten Constanten für die mittleren Tage 1851 und es sind dieselben der Vergleichstern-Zusammenstellung ze in ww w bio lo gie unter „Reduction" angeführt, wozu zu bemerken ist, dass, wenn der Stern an verschiedenen Tagen benutzt wurde, die den aufeinander folgenden Tagen entsprechenden Reductionen der Reihenfolge der Tage nach Dig itis ed by the Ha rva rd Un ive rsi ty, Er ns tM ay rL ibr ary of the Mu s eu m of Co mp ara tiv eZ oo log y( Ca mb rid ge ,M A) ;O rig ina lD ow nlo ad fro m Th e Bio div ers ity He rita ge Lib rar y htt p:/ /w ww bi od ive rsi tyl ibr ary or g/; angeführt sind ed itis Dig by the rd rva Ha ty, rsi ive Un ibr rL ay tM Er ns ary of the Mu s eu m of eZ tiv ara mp Co ad nlo ow lD ina rig ;O A) ,M ge rid mb y( Ca log oo m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib htt ary rsi tyl ibr ive /w ww bi od p:/ g/; or at ntr um ze gie ww w bio lo 332 Rudolf Spitaler, Nr 1 Bahnbestimmung des Kometen 1851 333 III (Brorsen) Nr Nr Beobachtungsort Datum app a Ortszeit & app Par cf Beob.-Rechn Zeit der Beob des Par Mittl Z Paris Vergl cos 1851 '3 Wien '4 '5 16 Senftenberg 17 1S Wien Genf Cambridge 1 E 12 12 12 12 »9 Kremsmünster Genf 20 Senl'tenberg 21 Rom 12 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 Wien 3 Bonn '5 34 Liverpool 15 35 Padua Kremsmünster iü 16 82 57 io •86 •97 •20 13 47 4ư Liverpool Senftenberg 13 10 37 48 10 38 20 25 48 49 51 •09 •76 •58 49 16 20 18 16 21 24 '5 21 24 •48 21 27 •06 + o-6i + o'55 + 0-55 31 •07 21 38 '37 4-0-59 Rom 17 43 32 Padua 17 4j 10 24 22 10 12 59 Bonn Padua 17 17 18 Hamburg iS IS Berlin 19 19 Durham Paris 19 Senftenberg 53 54 Paris Durham Bonn 56 Padua 57 Bonn 58 Rom 59 Hamburg 61 Senftenberg 62 63 Berlin Dig Haverhill 21 Wien 65 Durham 66 Bonn 04 Wien Padua 21 21 21 itis Kremsmünster Königsberg 19 20 20 20 20 20 20 20 21 21 21 ü S 21 22 22 22 49 4ö 47 4i 39 10 20 10 52 18 10 57 iö 19 45 55 40 52 57 5S 14 52 20 52 38 " 13 10 10 42 S 49 53 23 15 23 40 o 3b 45 20 52 ' 33 21 + 0-Ü2 + 6l + 0-65 + 60 + 0"5I + °'59 + o-0o + 0-57 + 0O1 + 0-50 '5 -0 • 21 •95 35 35 35 35 35 35 35 35 35 35 37" 39' 39' 41' 4°' 05 3° 78 15 53 4°' 49 42- 82 43' 37 47' 37 4b- 49 47- 84 3b 8- 98 38 II- 83 38 12- 06 38 io- 47 at ntr um ze gie ww w bio lo ow lD ina rig ge + o-66 40 + 0.59 33 •23 + 0-57 33 33 •69 + o-66 •69 4-0-64 33 33 19 64 + o-66 rd 9 9 10 10 ,M 3° 55 •01 o •99 31 o '3 31 33 17 28 53 21 21 21 60 Cambridge 12 10 46 23 3i o 19 12 34 12 43 42 5b Er ns ty, rsi E ive Cambridge 21 23 10 10 47 Un Haverhill 26 36 28 15 •iS 28 26 4i 28 41 24 3° 49 •09 3° 51 •89 ara mp Co tM Senftenberg + o-66 + 0-64 + 0-62 eZ 49 tiv 11 of + 0-50 23 45 63 23 48 •91 25 54 '97 25 58 52 2Ư •28 m 21 59 41 10 39 46 58 56 15 rid '5 + o-(ji + °'57 mb 15 eu Rum Senftenberg y( Ca 11 14 43 log 51 oo 14 Mu s Haverhill 14 the of ary ibr Kremsmünster 47 5° rL ay 52 67 68 09 70 37 •87 Bonn 5' 55 •41 •53 •S6 '59 Senftenberg Haverhill Bonn Kremsmünster Königsberg Padua 48 49 5° 3° rva 45 40 47 10 11 30 10 35 55 Ha 42 43 44 , the 41 by 40 ed 3ö 37 38 39 17 Ü2 57 •29 g/; , or ary Berlin Kremsmünster rsi tyl ibr , S 11 12 ive /w ww bi od , p:/ htt rar y Senl'tenberg Lib Hamburg ge Berlin 30 o 10 57 10 47 25 11 56 34 11 47 44 9 49 32 53 26 25 10 44 28 25 31 24 26 16 rita 25 11 12 He Berlin Senl'tenberg •23 45 41 43 89 47 •87 29 95 33 05 33 •3b ' ity ers Hamburg 25 53 12 20 32 10 1 div 11 Bio Th e Berlin 59 5S •92 59 58 '93 m Altona o?49 + 0-50 + 50 + 0-49 + °'43 + 0-52 + 0-51 + o'52 + 0-51 + o-54 + 0-52 + o'55 + Q-5S + 0-56 + 0-58 + 0-56 + 0-57 + °'57 + 0-59 + 0-58 + 0-58 + 0-58 + °'57 + 0-55 + o'5S + 0-55 + 0-58 '54"'5S ?74 l, fro 10 I2 6m 3s II IÖ 12 4 , ad Hamburg nlo Aug ;O Senl'tenberg A) 01/7 dl 1 Rudolf Spitäler, 334 Nr Beobachtungsort Datum i * app Ortszeit Nr 3df app Par des Par Vergl Zeit der Beob cos 1S51 Hamburg • Bonn * 91 Kremsmünster 92 Senftenberg 93 Liverpool » » 94 Durham 95 Cambridge U 96 Washington 97 9S Padua » S » » » 99 Wien 100 Cambridge U 101 Washington 102 Hamburg S » > U S .at ntr um ze gie ww w bio lo g/; or ary 49 17 20 14 37 29 29 28 103 Haverhill 104 Cambridge E rsi tyl ibr 17 41 11 28 » 105 S 54 21 12 20 10 10 45 58 13 10 37 20 10 44 50 27 27 27 27 * 26 S 33 26 26 26 26 26 26 26 » 49 35 24 iS 10 10 52 10 17 25 25 25 2b Wien ive • /w ww bi od Liverpool 58 46 p:/ » » htt Hamburg rar y 86 87 SS 89 90 Lib » «5 ge Padua Bonn S4 9 10 15 16 48 24 24 24 24 ' rita • He » S ity 82 Cambridge U 83 Kremsmünster 34 3° 59 ers * 31 div Senftenberg 33 54 Bio • i5 10 27 10 47 10 51 j Th e • 4S m Wien ' fro » 80 Königsberg Si 23 23 23 23 23 23 * ad 77 Padua 7S Bonn 79 23 » nlo 12 41 ow 70 Kremsmünster o 31 11 lD Paris ina 75 , , rig 73 Senftenberg 74 Bonn s '3Ö" 2o 10 48 49 10 5S 52 j ;O A) ge 72 Kremsmünster Aug 22 » 22 »» » 22 » 22 ,M Hamburg 28 rid 7i y( Ca mb 106 Washington 1 12 eZ Cambridge V tiv 10 Berlin S ara oo Hamburg 109 of Co mp Washington Kasan 13 log 107 Kasan 10S Senftenberg Mu s eu m 114 Senftenberg '15 Durham 16 Cambridge U S the I Sept rsi '23 124 Durham 125 Hamburg 126 Liverpool 127 12S Senftenberg 129 Hamburg •3o Cambridge U S '3' Senftenberg ty, Er ns tM ay rL ive Un ary 18 rva Dig 132 Kasan •33 Berlin '34 Hamburg Cambridge U S 135 136 Kasan 37 Senftenberg 138 Cambridge U S '39 Senftenberg 140 Durham ( 6 Ha the ed by itis rd ibr 17 of Kasan Washington 19 Kasan 120 Cambridge L' S 121 Durham 122 Kasan 15 "5 15 17 17 18 18 18 «9 19 19 21 21 Beob.-Rechn Mittl Z Paris oito ./o Bahnbestimmung des Kometen 1851 335 III (Brorsen) Nr Nr Bei Datum ibachtungsort Ortszeit app & app Par (f o Zeit der Beob des Par Vergl * COS 1S51 41 1 at ntr um • • 'S + 57 43 ze + 5&°44 + 50 45 + 56 45 + 56 46 gie 17 + 16 + 57 11-32 + 11 + 57 I5-93 + -.7 + 57 33-24 + •29 + 57 1765 + 1-09 4-58 28-33 + o-So| + 58 1 • 1 ive /w ww bi od p:/ htt rar y Lib ge rita He ity ers div Bio Th e m fro ad nlo ow lD ina rig ;O A) ,M ge rid mb y( Ca log oo eZ tiv ara mp Co of m eu Mu s the of ary ibr rL ay - 44 35 13 59 3> 1-05 + 1-04 + 1-23 + 12 + 25-34 44-23 42 '7 42 17 52 18 24 tM I 36 35 17 Er ns 11 ty, • 26 26 27 30 rsi I ive 147 Kasan 148 lamburg 149 Senftenberg 150 Hamburg 151 Senftenberg 39 26 10 35 45 10 32 40 Un Senftenberg 23-85 25-81 32-38 17 17 3i + 8?o 17 10 58 25 25 25 26 , rd Kasan ni 17 ww w bio lo » rva 1411 Berlin Ha 1.5 Kremsmünster the \ by ed 4.3 itis Dig 11" s'"40 s 37 11 10 11 30 10 16 47 22 22 22 g/; Hamburg or 142 Sept 22 ary Kasan rsi tyl ibr 141 Beob.-Rechn Mittl Z Paris 0i/7 Rudolf Spital er 336 Indem nochmals unter Tagesmitte] diese ich Formel brachte obige die und die Coefficienten bestimmte, ergaben sieh für die Ephemeridencorrectionen folgende Ausdrücke: » A£ = +0 : — A£=r 40 T— — 906 +0-02203 (t—T) ! Declination: » ? r ? 0O2O(345 (t— (t—T) +0-014785 2676 August 25-5 Tf (t—T)* Tage berechnet, an dieselben, für die einzelnen die ursprünglichen Differenzen an, so gie man ww w bio lo Bringt ze ntr um at Rectascension für die Dig itis ed by the Ha rva rd Un ive rsi ty, Er ns tM ay rL ibr ary of the Mu s eu m of Co mp ara tiv eZ oo log y( Ca mb rid ge ,M A) ;O rig ina lD ow nlo ad fro m Th e Bio div ers ity He rita ge Lib rar y htt p:/ /w ww bi od ive rsi tyl ibr ary or g/; bleiben in den nicht ausgeschlossenen Beobachtungen noch folgende Fehler übrig: Bahnbestimmung des Kometen 1S51 III (Brorsen) Rectascens Zahl der Beobachtungen positiv Fehler » negativ Fehler » O-Fehler at Summe Numerische Summe der Fehler der Fehlerquadrate ntr um » 1 ze » Declinat ww w bio lo Maass der Präcission gie » :;:;r Dig itis ed by the Ha rva rd Un ive rsi ty, Er ns tM ay rL ibr ary of the Mu s eu m of Co mp ara tiv eZ oo log y( Ca mb rid ge ,M A) ;O rig ina lD ow nlo ad fro m Th e Bio div ers ity He rita ge Lib rar y htt p:/ /w ww bi od ive rsi tyl ibr ary or g/; Mittlerer Fehler Rudolf Spitaler, Aug 7-5 I Declination nach Ephem + 34°i2' Aug 19-5 II III Ephem.-Corr (A£) +7-21 — Reduc auf 1851-0 + 3-28 + 3-17 ! — 0-26 + 39°53' 25 +34°i2'35 4o Normalort + 45°55'37 f39°53' 22*30 24" 9« Aug 31^5 IV Sept 8i + 56°48'37'39 '47 +1-70 ! — + 2-66 +45°55 2i 22-5 +56°48'38 '37 T °° r u T= 1851 gie ze ntr um Die ekliptikalen Ephemuridenelemente, auf den Aequator übertragen, lauten: o-gS at 338 ww w bio lo August 26-251450 u'=:305 o 32'57 60 r Aqu 1851 '0 ive rsi tyl ibr ' /w ww bi od \ogq sin i'J£! + 9-58476 ä-' + o- 227 ,/ 9"47i3° 9-20470 0-41228 9"4Ö434 S-665oo S0S635 912394 0-46688 9-43990 9-61436 9-9547o,( 0-01548 0-23477,, 9*88354,, 0-04143 9-72875 9-80723,, 0-08235 9'67523„ 8-48269 9-96460 9-66364,, 0-21133 0-40879,, (7 + htt -44025,,
- Xem thêm -

Xem thêm: Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 61-0323-0346, Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 61-0323-0346

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay