Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 25-1-0117-0214

141 0 0
  • Loading ...
1/141 trang
Tải xuống

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 04/11/2018, 17:38

bio log iez en tru m at ir FOKAMINIFEREN rar y.o rg/ ;w ww DIE ANTHOZOEN UND BRYOZOEiN ylib , htt p:/ /w ww bi od ive rsi t DES DEUTSCHEN SEPTARIENTHONES FAÜM DER MITTELOLIGOCÄNElf TERTIÄRSCHICHTEN He rita g eL ibr ary EIN BEITRAG ZUR reu SS, Bio De A E KAIS AK.\DEMIE DER WISSENSCH.Ü-TEN IN DEE SITZUNG DEK MATHE31ATISCH NATURWISSENSCHAFTLICHEN CLASSE AM • in JULI IS65 pa rat ive Zo olo gy ( Ca mb rid VOKGELEGT ge ,M A) ;O rig ina lD ow nlo ad f rom WIRKLICHEM MITGLIEDE DER Th e Peof div ers ity VON achdem Beyrich den deutscheu Septarieuthou von anderen Tertiärschichten au.sgeschieden und den Thonen von Boom, Baesele u a Belgiens gleichgestellt hatte, begann er im Jahre 1853 die Molluskenreste desselben in seiner leider nicht vollendeten umfangreichen Arbeit über die Conehylien des norddeutschen Tertiärgebirges ^) zu beschreiben Durch seine Güte wurde mir die Gelegenheit zu Theil, schon im Jahre 1851 die erste Kunde über den grossen Foraminiferenreichthum des Septarienthones zu geben, indem ich aus dem mir übermittelten Schlämmrückstande des Thones von Hermsdorf und Freienwalde 65 Species bersi ty, Er ns tM ay rL ibr ary of the Mu se um of Co m JN| Un ive kannt machte'-) Ha rva rd Diese Anzahl wurde später durch die Untersuchungen Bornemann's, dem ein reicheres manche der in beiden Arbeiten aufgestellten Arten als blosse Formvarietäten eingezogen werden mussten, bleibt die Zahl der differenten Species doch immer noch eine so grosse, dass man die Fauna von Hermsdorf immerhin den reichsten Foraminiferenfaunen beizählen muss ^) Wenngleich seit dieser Zeit Dig itis ed by the Material zu Gebote stand, wesentlich vermehrt 1) Zeitschr d deutsch, geol Ges 1853, mit Tafeln; 1856, pag 21—88, mit [lag 273—358, mit ö Tafeln; 18ö4, pag — 91, -) Zeitschr d deutsch, geol Ges 1851, pag 49 ^) Die mikroskopische Fauna des Septarienthones von Hermsdorf bei Berlin pag 307—371, mit 10 Tafeln 408—500, mit G Tafeln; 1854, yng 726—781, 10 Tafeln mit Tafeln in der Zeitschi der deutschen geol Ges 1855, August 118 im 1852 Jahri> veröffentlichte lieuss nebst einigen neuen Arten ich ein Verzeichniss einer Anzahl von Foraminiferen aus dem Septarienthon des Forts Leopold bei Stettin und von Görzig bei Köthen, deren Mittheilung ich ebenfalls Herrn Prof Beyrich verdankte^) Eben so hatte ich Gelegenheit, einen Theil der von Herrn v Schlicht aus dem Sep- tarienthone von Pietzpuhl gesammelten Foraminiferen zu untersuchen Eine Liste der Lage- X Band der Zeitschrift der deutsch, geol Gesellschaft, pag bio log iez en tru m at nideen und Nodosarideen dieser überaus reichen Fauna, aber ohne Diagnose, enthält der 433 — 438 Im Jahrgang 186U dieses Journals finden wir die Beschreibung einiger Species aus den Tlionen von Neustadt- htt p:/ /w ww bi od ive rsi t ylib rar y.o rg/ ;w ww Magdeburg von Bornemann Ln Jahre 1863-) lieferte ich die Aufzählung und Beschreibung der Foraminiferen des Septarienthones von Offenbach, für deren Mittheilung ich den Herren Oskar Böttcher und Ger lach verbunden bin, so wie jener aus dem Septarienthon Herr Weinkauff gefälligst zur Untersuchung anvertraute von Kreuznach, welche mir eL ibr ary Weit beschränkter ist noch unsere Kenntniss der Anthozoen und Bryozoen des Sepan denen derselbe überhaupt sehr arm ist Abgesehen von einigen Arten, tarienthones von Hermsdorf und Neustadt-Magdeburg beschreibt, finden wir eine ^) dem grössere Anzahl von Arten, die theils aus div ers ity K e ferst ein He rita g , welche dem Unteroligocän in den A Römer") und mir") beschrieben Ober-, theils aus Th e Bio Septarienthon übergehen, nur noch von Stoliczka*), F wurde mir durch Zusendungen von verschiedenen Seiten reiche Gelegenheit geboten, die Septarienthone mancher anderen Fundorte einer genaueren Prüfung zu unterziehen, so z B von Wiepke bei Gardelegen, von Eckardsroth und Alsfeld, von Söllingen, aus den Bohrlöchern am Greif und Eikel bei Salzgitter, von manchen Punkten in der Umgebung von Stettin und von Mallis in Mecklenburg Die Mittheilung des Materiales verdanke ich insbesondere der Güte der Herren Medicinalrath Dr Behm in Stettin, Kammerrath v Grotrian, Koch in Rostock, v Konen in Berlin, Director Ludwig in Darmstadt und Salineninspector Schlönbach in Salzgitter Allen diesen Herren, so wie den schon früher namhaft gemachten spreche ich für die eifrige Unterstützitng welche sie meiner Arbeit zu Theil werden Hessen, meinen herzlichsten Dank aus, so wie auch meinem verehrten Freunde, Director Dr Hörn es, der mir die Sammlungen und die Bibliothek des k k Hof-Mineraliencabinetes auch hier wieder mit gewohnter Liberalität zur freiesten Benützung pa rat ive Zo olo gy ( Ca mb rid ge ,M A) ;O rig ina lD ow nlo ad f rom In der jüngsten Zeit , ibr ary of — rL eröffnete the Mu se um of Co m , ns tM ay Ich lasse nun vorerst das Verzeichniss sämtlicher gefundenen Species folgen und füge rsi ty, Er zugleich die Beschreibung der neuen oder unvollständig gekannten Species bei, im Anhange um ed by the Ha rva rd allgemeinen Resultate etwas näher zu erörtern — 19, Zeitsch d deutsch, geol Ges 1852, pag 16 Sitzungsber 3) Zeitschr d deutsch, geol Ges Bd 11, pag 354—38.3, mit Tafeln Dig itis ') -) d kais Akad d c Wiss Bd 48, pag 36 icon — 71, mit Tafeln — 94, *) Sitzungsber d kais Akad 5) Die Polyparien des norddeutsch Tertiärgeb in PalJiontogr Bd IX, mit Tafeln «) Situngsber d kais Akad d d Wiss Bd 45, pag 71 mit Tafeln Wiss Bd 18, pag 258—208, mit 12 Tafeln; Bd 50, II, pag sodann ergebenden Un ive die sich daraus für die Charakteristik der mitteloligocänen Schichten 1—78 mit 10 Tafeln Die Foraminifcrcn, Anthozoen und Bn/ozoen des deutschen Septarienthone ylib Kieselschalige I Etifuolifleti Lam eL ibr ary Born sp Nonionina latidcrsatu Born Die mikroskop Fauna Septarienthones d v He rita g H latidorsatum Reuss Hermsdorf, p ,^5, Taf 5, Fig div ers ity a) Hapluphrasiniani bio log iez en tru m at Mit porenloser Schale htt p:/ /w ww bi od ive rsi t a) rar y.o rg/ ;w ww FORAMINTFEREN T 19 Specielle Erưrterung der beobachteten Fossilreste A Litnola \ •
- Xem thêm -

Xem thêm: Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 25-1-0117-0214, Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 25-1-0117-0214

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay