Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 73-0267-0300

34 4 0
  • Loading ...
1/34 trang

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 04/11/2018, 17:38

at um bio log iez en tr org /; w ww ÜBER DIE HAARHYGROMETER P IRC HER yh Textfigiircii JULI 1901.) ive rsi t DER SITZUNG AM IN ad fro m Th eB iod (VORGELEGT yH eri tag e Lib rar Mit ttp ://w ww J bio div D^^ ers ity lib rar y VON zur Bestimmung na lD ow nlo Unter den verschiedenen Methoden der relativen Feuchtigl Kugeln j Kugeln I Dig itis ed Veränderung des Anlangstandes 2-5 5-S 7?2 8?2 9-5 9-9 Veränderung des Endstandes 2 4-0 5-0 T lOO 14'0 i4'o 3-5 Amplitude ' Heim Hygrometer von '4-5 Hermann und Pfister ist • diese l"elilerL|uclle au.sgesclilossen ' j ' I 14-0 - 286 J- l^ei Pirchcr, den Instrumenten, die im Freien aufgestellt waren, zeigte sich diese Erscheinung übrigen Differenzen nicht, wie die Tabelle IV und die späteren Tabellen lehren, welche die im Freien angestellten dci' Beobachtungen enthalten Theorie von die VVii'd Haares Elasticität des Sresnevsky angenommen, erklärt so kann diese Thatsache vielleicht dm-ch die werden, indem das Haar allmählich unter Überwindung des auf dasselbe was eine dauernde Deformation erhält, und cität verliert einer also bio log iez en tr um at ausgeübten Zwangszustandes seine normale Länge zu erreichten strebt und sich infolgedessen ausdehnt Wenn gesagt wird, dass irgend ein elastischer Körper durch beständige Belastung allmählich seine Elasti- Verkürzung des Haares entsprechen ers ity lib rar y org /; w ww würde, so kann dagegen erwidert werden, dass das Haar nach den Beobachtungen immer wieder seine normale Länge annahm, wenn es mit gesättigter Luft umgeben wurde, eine dauernde Veränderung also nicht eingetreten sein konnte Um bio div chungen ://w ww von den Angaben des Condensationshygrometers, im Mittel aber 4"/„ negativ Werte Noch vor, und Lib rar hohen bei die Temperaturen bei tieferen Bestimmung ist zugeleitet, die im Kästchen befindliche oben abgeleitet, Pumpe durch iod von Flaschen mit concentrierter Schwefelsäure geleitet na lD ow nlo eine Reihe bestreichen musste Getrocknet wiu-de die Luft, indem diead fro m Raum so dass die trockene Luft den ganzen Kästchen austretende Luft musste ebenfalls eine solche Flasche passieren, so dass \'on dieser rig i konnte eine so rasche Austrocknung des Raumes und Haarbüschels nicht beobachtet er' fand, nämlich in 105 Minuten; das e, Fleisch Anspruch, und auch dann Experiment nahm eine Zeit von 24 Stunden Ein zweites Instrument sich der Zeiger nicht auf 0, sondern auf 4"/„ stellte Nun wurde den vorher angeführten Vergleichungen hei Zo olo gy zeigte dasselbe Verhalten (C am bri dg Allei'dings sie wurde; von Feuchtigkeit ausgeschlossen war MA ); O Seite ein Eindringen 100"/,, ve negative Correction gefunden, während der Punkt also die Amplitude der Instrumente nur ein durchaus eine fast durch directe Justierung bestimmt worden war; wenig vergrưßert, so würden einerseits die negativen Co mp a rat i würde Abweichungen, einem Kästchen mittels Wachskolo- Th eB und trockene Luft unten phi:>nium abgeschlossen in die gleichen in auf den Nullpunkt Ein Lambrecht'sches Hygrometer wurde werden, wie kommen Abwei- nämlich die Prüfung des histrumentes hier anzuführen, ive rsi t eine andere absolute die aus dein bis 2"/ni u zw sind die anderer Weise geordnet werden, nicht zu bemerken in selbe mittels einer überhaupt eine Gesetzmäßigkeit, seihst ist yH eri tag e wenn auch als um höchstens yh ttp Ein Einfluss der Temperatur kann nicht constatiert werden, es sowohl um wieder zur früheren Untersuchung zurückzukehren, differieren die Hygrometer dem Condensationshygrometer und dem Vergleich der Haarhygrometer mit of th eM us eu m of Differenzen verschwinden, anderseits aber auch der Nullpunkt erreicht werden ay rL ibr ary Psychrometer dem Condensationshygrometer ist zwar nicht eine rns tM Die Übereinstimmung der Haarhygrometer mit ity ,E vollkommene, immerhin aber eine ganz gute zu nennen, und es entsteht nun die Frage, welches von den Un ive rs Instrumenten, Haarhygrometer oder Psychrometer, liefert richtigere Daten? Verlässlicher ist jedenfalls jenes rva rd Instrument zu neuen, bei welchem nicht das Mittel aus einer grưßeren Reihe von Differenzen zwischen zw für alle Werte, die möglich sind Dig u itis ed by the Ha Angaben eines absoluten Instrumentes sehr klein ist, sondern dasjenige, bei welchem die Maxima und Minima der Abweichungen von dem Mittelwerte derselben am wenigsten verschieden sind, seinen und den Nun wurde bereits eingangs erwähnt, dass die rolle spielt Stellt sich lich nun heraus, dass die berührt werden, dass die Hygrometer für die Windgeschwindigkeit beim Psychrometer eine Haupt- Haarhygrometer von der Windgeschwindigkeit nur nebensächin jedem Falle kleinere Abweichungen Verwendbarkeit der Haarhygrometer erbracht Fl ei.seil er, Das Hygrometer im Exsiecator Zeitsehril't für Iiistriimentenkunde, Jahrg 1884 zeigen, so ist der Beweis l Uie Tabelle enthält die die.sbezüglichen Beobiichtungen Condcnsalionbiiygi'ometer von Alliiard, der tVüher angegebenen Weise abgelesen wurde, in welches durch Hin- und Herschwingen ungefähr die ist den Jelinek'schen Tafeln entnommene in ein Standpsychrometer, leicht x'entilieit wurde ferner ein Psychro- Windgeschwindigkeit, welche (die was man auch daraus sieht, dass die entsprechenFeuchtigkeit mit dem Condensationshygrometer im allge- mittlere, relati\-e at dadurch erreicht wurde, meinen las; guter Übereinstimmung steht) um ineter, Haurhygromeler bio log iez en tr welches \' 'her /; w ww Tabelle V dem Condensationshygrometer von Alluard Condensationshygrometer ers ity lib rar y org Vergleich von Psychrometer und Haarhygrometer mit Psychrometer standpsychrometer Differenz ://w ww bio div ventiliert ^ o S yH eri tag e H 19-6 1-6 19-4 I 30-2 ig'ö 13-6 12-9 '0 47'4 19-4 14'4 19 '2 8-4 49 19-5 14-2 7-6 2-5 49 o 7-1 '9 IÖ'4 5-8 49 '2 iü-4 II-7 18 6-6 47-2 i8-o 12-8 6-8 2-8 5-0 44 7-1 4-9 42 ü 5-3 5-7 45-3 5'i 1-9 4-3 69 43-8 4^4 I 0-2 4-5 46-4 6-3 2-9 9-7 0-9 47-2 9-9 (1- 8-4 3'4 43 '5 8-4 4'4 9-2 2' 45-2 9"3 57 rns tM ay rL ,E ity 520 -/ 10-5 58-5 10 '4 i6- 8-4 58-1 16 -8 8-5 58-2 172 181 8-1 8-3 i8-2 i8-i 17-4 M Vn Un ive rs 10 Ha rva rd / I '4 '3 17-0 3'i 55-2 17-2 30 53-0 17-4 2-9 7-8 50-8 180 "4 7-7 510 lS-2 3-Ö 57- 178 3'2 itis ed by the 10-5 ' 55-0 (C am bri dg of th ibr ary eM us eu 'O Dig III 20-8 m of '3 46-4 1/, Co mp a rat i i ve 6-4 Zo olo gy '7 MA ); O 17-0 7-« e, 49 'ư I9'3 17-5 rig i 30 M'/ri M 42 iod io?8 Th eB lO-S ad fro m 19-9 315 310 na lD ow nlo 0-3 ive rsi t in 17-4 I Lib rar CS yh ttp Gruppe P r o c e n t e n 288 rinlier ,/ Condensiitioiib- Psychrometer Standpsychrometcr hygrometer H.uirbygrometer Differenz ventiliert Gruppe tu 3?(, 60 I7?8 i8-8 9'o 54-1 iS-2 14-2 O2 i9'o 9-7 55-5 i8-4 14-6 19 'O I0'2 56-8 l8-4 14' 58 18-4 3'4 54 55 19 'o 4-4 58 57 ig'o 4-5 58 58 17-1 -6 17-3 13-0 58 17 53 54 17-4 8-S 57-4 17-6 14-2 67 17-4 3'2 59 6i 17-2 6-9 50-9 17-4 12-4 52 17-4 2 5' 9'3 512 194 14-7 57 19-8 4-4 19-8 15-2 58 19-8 4'4 I7-Ö 1-5 59-1 I7 14-0 •65 176 3-Ư iod Th eB 18-4 3-8 5U-9 M>/27 54-8 na lD ow nlo yh Lib rar 57 e, MA ); O rig i 55 Zo olo gy 55 60 55 6-5 - 0-5 - 3'5 I.- I 55' 61 o 57-0 62 'O 50 57 + O' I 13 -10 - 1« 1-6 + 58 59 53 54 7-2 - o' - o- 53 54 56 7-8 + 4-4 + 53 55'9 5Ö- 57-1 - Ö-2 554 560 57-0 - 5-5 57 57-7 58 - 5-1 0-9 0-8 O' 53 51 0-2 + 58 49 - 0-3 - I'4 - 1-4 - - I '2 * 0-2 - 0-8 16 - 0-4 - I • I - 0-5 o 04 o-S 3> I '4 6o-8 57-3 - 56-8 57-8 - 5-7 1-6 I 72 i8-2 14-8 67 72 72 72 - 9-7 + 0-3 4-7 4-7 4-7 19' I5-S 5 19 '6 15 61 Ö3 02-5 63 - 2-7 + 1-3 0-7 o- 0-7 20'0 Ib'2 66 19-9 5-Ư 61 61 ưl (II - 5-5 - o'5 0-5 0-7 61 -3 17-2 13-2 61 62 62 63 + 0-7 - 0-7 1-7 66 (17 - 4'0 75 - 7-6 + t'7-3 19-5 12 I 62-3 19-8 II-9 60-5 - 0-7 9-7 >7 133 io-6 lO' 60 o lư-g 13-9 70 i6-8 13-4 66 66 I7'4 '•5 68-4 10-3 I4'o 70 !7-5 i6-6 9> 92 14 17-5 16S 93 94 '5 '7-5 17-0 95 17 I7-Ư 171 95 19 i7-( 17 '2 fl« I7-S 17-4 96 17-5 i8-o of i3'9 Ol) i8-6 140 oS iS-ö 14-0 09 iS-7 14-2 10 190 i4'o ig 'o i4'o 96 19-2 i4'o 96 14 19-2 13-9 '5 19' 14 'o 140 Lib rar yH eri tag e iod Th eB ad fro m rig i MA ); O e, yh 18-4 96-5 iS 19' 14'0 96 20 190 13-8 96 ig 'o I3-S 90 m 13'9 05 16 96 eM us eu of th ary ibr rL ay tM rns ,E ity Un ive rs rd rva Ha the by itis ed Dig 14-4 lS-2 96 gy I7-S iS'o 04 96-5 ve lS-2 02 95 rat i 17-7 Co mp a iS-i 77 19 '2 95 iS-i ^5 Ol Zo olo 96 5''oo p 95 (C am bri dg 17-5 17-9 5S na lD ow nlo 60 13^8 ive rsi t 4I105 ttp ://w ww bio div ! relative feucht trocken Feuchtigkeit feucht trocken Zeit ers ity lib rar y Zeit Haaihygrometcr org Psychrometer I des welches sich 13 Minuten unveränderlich wird während das Psychrometer nach Tabelle am Fnde at ist um aeschwindigkeit Pircher, Haarhygrometer Beim Versuche lesen, wobei sich Feuchtigkeit von III 297 HaarhygroHwter t'bcv wurde außer dem Lambrecht'schen Hygrometer auch bedeutend empfindlicher herausstellte, dass das letztere 99"/,, angibt, hat seinen Grund in dass das Instrument eine der vorliegenden Frage keine Bedeu- in Angaben die Prüfung der Richtigkeit der handelt Das Lambrecht'sche Hygroat um Koppe'sches abge- der zu grof3en Amplitude, die aber bei diesem Instru- mente nicht verkleinert werden kann Dieser Umstand hat jedoch tung, da es sich nicht ist; ein Koppe 'sehe Hygrometer aber bereits nach 10 Minuten Der Versuch IV gibt die Empfindlichkeit das bei einem kleineren Unterschiede zwischen Anfangs- und Endfeuchtigkeit, auch hier dem Haarhygrometer von Koppe das -i, Lambrecht'sche Ein Grund für diesen Vorzug des Hygrometers Zugang ist, in mehr Minuten als dass es nach allen Seiten außerdem dürfte auch die stellte sich ein frei ist, Verwendung wodurch der eines Haarbündels Lib rar verschafft wird, bio div — in ://w ww das Koppe'sche Hygrometer die außer- wurden, zeigten, dass dasselbe eine weit grửòere angestellt das Lambrecht'sche; bei Feuchtigkeitsunterschieden von 30"/ô Empfindlichkeit besitzt als Luft ungehinderter zunehmender Verschiedene Versuche, org als bei ist, ttp mit abnehmender Feuchtigkeit grưßer yh dem das Psychrometer Die Versuche zeigen außerdem, dass die Empfind- als ein, sich das Haar- ers ity lib rar y hygrometer etwas rascher stellt /; w ww 14, lichkeit bei bio log iez en tr um meter gibt erst nach 17 Minuten einen unveränderlichen Feuchtigkeitsgrad an, das Psychrometer nach Aber auch das Lambrecht'sche Hygrometer übertrifft yH eri tag e einen schädlichen Einfiuss haben an Emplindlichkeit das Psychrometer, worauf dem Assmann'schen AspLrationspsychrometer ive rsi t bereits bei der Vergleichung beider Instrumente mit auf- ad fro m Th eB iod merksam gemacht wurde Die kleinsten Schwankungen der Feuchtigkeit, die das Aspirationspsychrometer angab, machten sich auch beim Hygrometer bemerkbar, während das Psychrometer constante Feuchtigkeit zeigte ins- MA ); O rig i na lD ow nlo Also bezüglich der Empfindlichkeit muss das Haarhygrometer von Lambrecht, besondere aber das von Koppe, dem gewöhnlichen Psychrometer vorgezogen werden e, Einfiuss directer Sonnenstrahlung (C am bri dg Untersuchung der Haarhygrometer bloß auf die Verwendbarkeit derselben als Instrumente zur Messung der relativen Feuchtigkeit an den meteorologischen Beobachtungsstationen beschränken soll, die obige Frage also diesbezüglich nicht gestellt zu werden braucht, so wird man aber dazu gedrängt, gy sich die Co mp a rat i ve Zo olo Obwohl Verwendung des Aspirationspsychrometers von Assmann bei Ballonfahrten mit mannigfachen Schwierigkeiten verbunden ist, während das Haarhygrometer jedenfalls die einfachste Behandlung erfordert Ist zwar die Einstellungsgeschwindigkeit des Haarhygrometers auch nicht so groß als die des Aspirations^ die bei letzterem Instrumente of th dagegen nothwendige Befeuchtung eine Fehlerquelle, Temperatur des trockenen Thermometers dem Gefrierpunkte nahe kommt ibr die rL wenn ist ary psychrometers, so eM us eu m of weil die Assmann beträgt die Einstellungsgeschwindigkeit tM ay Nach den Untersuchungen von ,E rns befeuchteten Thermometers auf 4° C ungefähr Minuten, dieselbe wird aber immer der Fall ist, wenn stellt sich das Thermometer auf Überhaupt ist eines eben d h es ver- eine tiefere Temperatur, wie dies das Aspirationspsychrometer bei Temperaturen rd bei Ballonfahrten Un ive rs ity geht eine grưßere Anzahl von Minuten, umso kleiner, Ha rva unter 0° C noch nicht untersucht worden die relative by the Wir haben nun gesehen, dass das Haarhygrometer, unabhängig von der Temperatur, Dig itis ed Feuchtigkeit zwar nicht mit absoluter, wohl aber hinlänglicher Genauigkeit angibt, und es fragt sich nun, ob dasselbe bei wissenschaftlichen Ballonfahrten verwendet werden darf Bei Temperaturen über 0° oder nahe um 0° kann es natürlich das Ass mann 'sehe Aspirationspsychrometer Ein Lambrecht'sches Hygrometer wurde densationspsychrometer gemessen, i durch Assmann, Das W V Bezold, Bd sie war in in die der Sonne gestellt, Sonne und im Nr die Luftfeuchtigkeit mit Schatten dieselbe .\spirationshygrometer .'\bhandlungen des königl prciiüisclicn I, nie ersetzen dem Con- Das Haarhygrometer meteorologischen Institutes Herausgegeben 298 Pirchcr, J dagegen gieng immer mehr und mehr zurück; zeigte es früher eine Feuchtigkeit von 56%, so gab es nach einer Viertelstunde 46"/o an, war um also gesunken Verschwand die Sonne, so war wieder ein 10"/,, Steigen des Haarhygrometers zu bemerken, wurde es durch Hin- und Herschwingen eines Buches venti- Ausdehnung des Messingrahmens kann diese so zeigte sich dasselbe Durch eine relativ grưßere Wurde das Haarhygrometer schmalen Kanten des Metallrahmens und gleichzeitig das Haar aber nicht demselben Maße, was seinen Grund in so gestellt, dass um org Zwischenraumes die relative Feuchtigkeit des Temperaturerhöhung zu erlangen, wurde ers ity lib rar y Haare erwärmt, also kleiner wird dass das Gefäß von der Sonne nicht beschienen, thunlichst ttp Platten hieng vom Hygrometer angegebenen ein Urtheil über in der vierten Spalte entsprechen Feuchtigkeit constant die absolute ist wie Assmann sie angewendet Sie zeigt ebenso hat Schwankungen wo das Thermometer diese der Temperatur Th eB iod Spalte die Empfindlichkeit des Hygrometers, indem dasselbe den geringsten einigen Fällen im Steigen oder Fallen begriffen folgt, ja in Veränderung nicht anzeigt Die direct ist, gemessenen Temperaturen sind grưßer als die berechneten, der wohl darin zu suchen, dass das Thermometer der beschienenen Metallfläche näher stand ist na lD ow nlo Grund dafür Um und dem der Mitte zwischen den in ad fro m dritte Metalle Thaupunkt, wie das Condensationshygrometer angab) Die fünfte Spalte gibt den Sonnenschein in der Bezeichnung wie die wenn relativen Feuchtigkeit, '8° für den yH eri tag e Dampfdruck oder ive rsi t mm Lib rar yh Die Tabelle IX gibt die erhaltenen Resultate, die Temperatiu'en der dem ://w ww Platten befestigt, die Thermometer mit kleinem Gefäße so zwischen den ein bio div diese Sonne Ausdehnung des Haares und des Der Grund der ganzen Erscheinung dass die zwischen beiden Metallplatten sich befindliche Luftsäule gleichzeitig mit ist, die so gieng das Hygrometer auch zurück, traf, der gleichzeitigen in Metalles hat (Ausdehnungscoefficient des Haares 0'0U02 pro Grad) (9 at werden, dann muss aber vorausgesetzt werden, dass das Messing eine grưßere erklärt besitzt als der Haarstrang.' bio log iez en tr Erscheinung wohl Temperatur /; w ww liert, das Haarbündel, und letzteres sich später erwärmte als die Metallflächen imd der Hebel rig i MA ); O das Sinken des Hygrometers Erwärmung der das Haar umgebenden dass die Luft im Zwischenräume nicht stagnieren kann, so kann die Aus- gesorgt, Metallplatten noch einen Eintluss haben, wird auch diese verhindert, respective die Tempe- gy dehnung der liegt also in der e, für Wird dafür Luftsäule ratur des nicht nöthig, die übrigen Versuche, die dasselbe Resultat lieferten, wiederzugeben wohl (C am bri dg ist Haarbüschels gleich der des Rahmens erhalten-, so kann die Strahlung keinen Einfluss üben Wenn Zo olo Es Der Grund beiden offenen Seiten des Instrumentes geschlossen und oben ein die Assmann'scher rat i ve als m of Co mp a Aspirator angesetzt und durch mehr als eine Viertelstunde der Sonne ausgesetzt wurde, änderte das Hat das Haar eine Länge von 20 = die c in ary ibr /, wo / die = — hf^n a c sin «r rL (c -t- /„) ß ay + tM in c der '\usdehniingscoel'ficient des der Formel (siehe Anmerkung) Temperaturzunahme bezeichnet; es wird also ity ,E rns über wenn der Hebel eine solche vonÜ-2c);(, so geht, riH, Grüüe of th 0002 gesetzt wird, eM us eu Messings ß Un ive rs sm = rva rd daraus ergibt sich a, by the Ha sin a ' erhält dieser Ausdruck, wenn a,- = — sin «, ist, Dig und sin a„'^ = (c -f- /„) was ungefiihr - In 12",f, 10° (cgO-1 relativer Feuchtigkeit entspricht sin fH
- Xem thêm -

Xem thêm: Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 73-0267-0300, Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 73-0267-0300

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay