Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 5-1-0035-0090

56 0 0
  • Loading ...
1/56 trang

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 04/11/2018, 17:12

g/; ww w bio log iez en tru m at 35 rsi t ylib r ary or EINFLUSS DES MONDES /w ww bi od ive AUF DIE eL ibr ary htt p:/ HORIZONTALE COMPONENTE DER MAGNETISCHEN ERDKRAFT KARL KREIL, He rita g VON ive rsi ty WIRKLICHEM MITGLIEDE DER KAISERLICHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN XI MÄRZ MDCCCLI1) Do wn loa df rom Th eB iod (GELESEN IN DER SITZUNG DER MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHEN CLASSE AM wurde im Allgemeinen auf die horizontale Intensität dieselbe Weise unter- mb ausser rid g e, wie jener auf die Declination, jedoch sind hier manche Umstände zu berücksichtigen, welche dort Augen gelassen werden konnten Dahin gehören zuerst Ahnahme auf den Stabmagnetismus, und die des letzteren im Verlaufe der Zeit man dadurch zu erforschen, man den Magnetstab abwechselnd dass in Wasser kaltes eintaucht, und in beiden Zuständen die Ablenkung beobachtet, welche er unter Co warmes und mp ara tiv eZ Die erste Wirkung pflegt Wirkung der Temperatur -Änderung die y( Ca , oo log sucht Mondes auf Einfluss des MA Der ); O rig i na l denn es ist the meines Erachtens beobachtet , die of in einer ; welche man während eines solchen Versuches , langen Zeitperiode an einem freibeweglichen Magnetstabe zeigen, so erklären in die numerischen Einzelheiten eingeht, und dass man dadurch den Temperatur- Wechsels scharf auszuscheiden im Stande wäre Die Umstände, Er ns Einfluss des tM ay zu wollen, dass diese Erklärung auch ibr ary ähnlichen, die sich Bedenken vorbringen Mu se dieses Verfahren lassen sich mancherlei nicht erlaubt aus den Erscheinungen rL Gegen um of übrigens gleichen Verhältnissen an einem zweiten Stabe hervorbringt in denen sich ist, als Un rd unterworfen der Äusserung der magnetischeu Erdkraft vorgehenden Änderungen angeben dass ein solcher Schluss gestattet werden könne: denn Ha soll, in rva so lange er nämlich die ive rsi ty, der Magnetstab während des Versuches befindet, sind zu verschieden von denen, welchen er für gewöhnlich, fällt , Dig geringen Unterschieden der Temperatur zu Grunde liegen ein anderes Mittel, das fläche des in den Magnetismus nach denselben Gesetzen abändert ed oder itis steigt wenigen Minuten by the ob der plötzliche Wechsel der Temperatur, wenn dieselbe Benetzen bald mit kaltem bald mit ; man , man weiss noch nicht, um 30 und mehr Grade welche seinen Änderungen bei weiss nicht, ob nicht das Eintauchen warmem Wasser den vielleicht in nur an der Ober- Körpers haftenden Magnetismus, auch abgesehen von dem Temperatur-Wechsel abändert, nämlich so, dass ein Stab abwechselnd in kaltes und warmes Wasser getaucht, eine andere Änderung seines magne- tischen Zustandes zeigt, als er zeigen würde, wenn er abwechselnd in kalte und warme Luft, von derselben Kr eil K 36 Temperatur wie des Wassers getaucht wird die besteht ein solcher Einfluss, so ; kömmt er auf Rechnung der während dem Versuche vorgegangenen Temperatur- Änderung, und muss daher zu einem falschen angenommen habe weiss nicht und , ob und wann der Magnetstab dieselbe Temperatur mit dem Wasser , gewöhnlich daraus schliesst dies constant wird, welcher Schluss ebenfalls nicht stichhältig ist Umstände mag wohl auch Ursache sein, dass Versuche an grösseren Stäben auch mit möglichster Vorsicht vorgenommen werden, bio sie log wenn dieser Art, vorzüglich iez en tru eine oder der andere der hier angeführten Der dass seine Einwirkung auf den zweiten nahezu , m at Man Resultate führen g/; ww w zu keinem scharfen Ergebnisse führen, sondern dass besonders zu Anfang derselben solche Änderungen zum Vorschein kommen, welche den Versuch entweder ganz unbrauchbar wenn man sie erklären oder dem unmittelbaren oder zu willkürlichen Annahmen nöthigen f ) Es schon an und für sich klar, ist rsi t will Hansteen und ive Wärme-Änderung zuschreiben Einflüsse der , ylib r , hat es auch /w ww bi od machen ary or des magnetischen Zustandes in der angeführten Abhandlung Abnahme rascher begriffen oder an einem solchen vorgenommen wird , der schon , ary in htt Magnetismus noch p:/ bewiesen, dass der Versuch ein verschiedenes Resultat geben müsse, je nachdem er an einem Stabe, dessen eL ibr nahezu erreicht hat, was jedoch bei den meisten Magneten erst nach mehreren Jahren aber durch wechselweises Eintauchen in kaltes und warmes Wasser, erfolgt, ersetzt ive rsi ty wenn demselben verharren sie ihren dann aber , Temperatur -Änderung unterworfen plötzlichen Th rom loa df , mehr der sich bei Herstellung der früheren Temperatur , rig i na l nicht neue Abnahme des Magnetismus erfolgt eine in selbst oder durch Do wn werden und eine Zeit lang Wasser gegeben, oder sonst einer heisses in , eB bleibenden magnetischen Zustand erreicht haben wieder Aber siedendem Öle nach ihrer Härtung beschleunigt werden kann in iod Kochen He rita g seinen unveränderlichen Zustand MA ); O II Zweck nöthigen Correctionen mb Schärfe finden zu können, ich oo log eZ tiv mp ara man jene Stunden wählt , in welchen In den Co of um September es den 4' Man kann sich Sommermonaten, Nachmittags, im März, October und November 6\ im December, 8' Abends Ist das Monatmittel der Temperatur im Kasten des Bifilar- Apparates und the Jänner, Februar Mu se ist aus sie die Intensität der mittleren des Tages am nächsten kömmt Diese Stunden sind nach der Jahreszeit verschieden April bis wenn den vorliegenden die sich in der täglichen Periode der horizontalen Intensität ausspricht , aber davon unabhängig machen, wenn vom die für Die Monatmittel dieser Beobachtungen sind zwar noch von der Sonnen- selbst ableitete wirkung abhängig hinreichender mit kommen und y( Ca Beobachtungen rid g e, Unter diesen Umständen glaubte ich der Wahrheit eben so nahe und bestimmende Coefficienten of b zu ibr ary sind a , so ist die Correction wegen Wärme , durch welche die Inten- auf die Temperatur 0° zurückgeführt wird ist, ive aber der Coefficient b stets sehr klein sein wird, und nur dort zu berücksichtigen Un wo rsi ty, Er ns tM ay rL sität es sich unterliegt um Fin- rva rd ganz scharfe Bestimmung des Wärmeeinflusses handelt, und dieselbe grossen Änderungen wo ist the Ha den gegenwärtigen Zweck das erste Glied der Correction vollkommen hinreichend dem früher Dig in itis und ed by Aus den Untersuchungen durch Eintauchen sind J , ) S einen Theil Hansteen: De in , welche genannten Werke heisses ihres Hansteen über die Abnahme des Stabmagnetismus angestellt bekannt gemacht Wasser oder siedendes Öl Magnetismus rasch verlieren mutationibus quas subit Momentum , hat, geht hervor, dass jene Stäbe, einer aber welche hohen Temperatur ausgesetzt worden dafür schnell einen constanten magneti- virgae magneticae partim ob temporis, partim temperaturae mutationes Pag 30 Resultate aus den Beobachtungen des magnetischen Vereines 1837, S 38- Lamont: Handbuch des Erdmagnetismus S 136 : : Mondes auf Einfluss des sehen Zustand erlangen geht der Verlust so Zeit ist, dass an bei jenen aber , Magnetismus man wenig Componente der magnetischen Erdkraft die horizontale einem Verhältnisse vor sich in fehlen welche lange Zeit brauchen , wird, wenn man im , bis diesen Zustand erreichen, sie welches , 37 nahe sehr auch das der Verlaufe eines Jahres diesen Verlust der Zeit proportional annimmt Magnetismus des 16 Jänners zurückgeführte, Das Glied tA, rung Abnahme enthält nicht nur die der horizontalen Intensität in sich man tru iez log bio g/; ww w .or ary htt ary eine Scheidung vornehmen, so könnte dies mittelst absoluter Th welche die Änderungen dieses Elementes von Jahr zu Jahr oder innerhall) , rom Beobachtungen geschehen gegenwärtigen Zweck nicht eB geschieden zu werden brauchen Wollte sind des Stabmagnetismus sondern auch die seculäre Ände- welche beiden Grössen für den , zehn p:/ + für die Zeiten das unreducirte Monatmittel, so gibt jeder Monat mit \i ive rsi ty \l wo das auf die Temperatur 0° und den ursprünglichen iod der bekannten Grösse M, dann Ist ylib r sind welches rsi t angenommen die t 6*5 Jänner ) gewählt wurde, und Zeit des ersten Mittels, also der Einheit als zehn Tagen, in , eL ibr Tage die B z Glied ive einer gewissen Zeitfrist, Anfang man kann daher das wo A die Abnahme des Stabmagnetismus in seit dem Anfange verflossene Zeit ist, für welchen von der Form At annehmen, darstellt, He rita g diesen Verlust m at Prag im Gebrauche sind, wurde vor ihrer Anwendung zu den Beob- in en Bei den Stäben, welche achtungen kein künstlicher Verlust an Magnetismus hervorgebracht loa df kürzeren Zeitfristen anzugeben haben Do wn Die Gleichungen, welche nach diesem Verfahren zur Bestimmung der Corrections-Grössen verwendet Scalentheilen gegebenen rig i in jeder dieser Gleichungen statt a und ); O man in =m, der erste Theil der Gleichung so ist A die Werthen ausgedrückt Die Beobachtungen sind bis Ende des Jahres dieser Grössen in der gefundenen Werthe, und wird M — m der übrigbleibende rid g dadurch Setzt MA enthalten I e, Tafel na l wurden, sind sarnmt den daraus gefundenen, Fehler in Scalentheilen y( Ca mb 1845, an einem Bifilar-Apparate mit grossem eZ oo log Magnetstabe angestellt worden, für welchen der Werth eines Scalentheiles „ mp ara , 0-00005304 0-00005627 0-00005689 um of , 0.00005759 0-00006212 ay an, wurde an einem Apparate mit kleinem Stabe beobachtet, für welchen der tM 1846 Er ns Jahre eines Scalentheiles ive rsi ty, Werth rL gefunden wurde Vom se 31 ibr ary ,, Mu c the „ August of „ tiv 1839 1840 August 1841 August 1842 December 1843 Mai 13 Co am am rd Un 15 Jänner 12 Februar 0-00009263 0-00010717 ist ) Nach den für die Prager Dig itis ed by bestimmt worden the Ha rva „ 1846 1849 Beobachtungen festgesetzten Beobachtungsstunden, zwischen und Uhr Nachmittags fällt die Epoche des Monatmittels auf den 16 Jänner « , : 38 Kr eil K Tafel Gleichungen zur Berechnung der Correctionen wegen I Wärme und Abnahme 1840 + + — «=9 = : : : : : : + 24 •29 •76 + 1028 + + 3-65 5-57 13-56 4-75 — : + : ( ( ( = 3-5883, a+ : — « A=M — — — — — rid g + 4- mb + y( Ca + mp ara of August Sept October Nov (16-27) (10-40) ( 5-79) ( 4-14) um se Mu (18-35)A=M : : rsi t ( ive /w ww bi od p:/ htt ary ( ( ( « + ( Ha + Dig itis ed by the + + + + + + + 3'41 2-11 9-47 6-36 2-84 2-63 + (17- 13) 18 80 20 !) 10)A=M a+ 15 84 (18(21 -20)A=i)7 + (13-39) « + (24-25)A=M + — — ( ( + 29 15-42 0-29 8-73 2-40 Jänner 349-14 Februar 298-89 275-25 März 17-67 April 212-91 11-77 Mai 175-14 120-63 Juni 97-10 Juli 9August 83-74 0' Sept 125-48 October 17307 5Nov 229-33 15271-33 Dec : : : + + - — — + + + + + + + + + + + «+( 0-00)A=il/,M— in « + ( 2-95)A=M «+( 6-00)A=M « + ( 9.05)A=M « + (12-10)A=37 a + (15-15)A=ili (17-18)« + (18 -20)A=il/ (17-39)« + (21 -30)A=ill (13-94) « + (24- 35) A=2tf (10-89) « + (27-40)A=M ( 4-69) a + (30- 45) A=M 2-89) « + (33-50)A=iW + 2-81) ( 0-73) ( 5-09) ( 9-85) (12-54) (17-01) ( + — — — — + + + — + — ( «=11 7330, A= 1-0255, 8-78 14-57 15-99 12-64 9-58 10-65 7-74 15-45 11 06 3-88 9-49 14-53 itf=325-03 1849 0-51)a + ( 1-27) ( 3-42) ( 8-78) (12-44) (15-63) (15-27) (15-59) (15-12) (10-76) ( 1-79 0-52 + 113 + 2-74 00) 1-16) «+( 2-95)A=i»i 2-36) « + ( 5-90)A=M (17-69)«+ ive + A—M,M— m l-47)«4-( 6-08) « + ( 8-95)A=ilf (13-28) « + (12-00)A=M (14-67) «+(15-05)A=M Un rd rva +( A=M «+(33-40)A=itf =+ =+ =— =— =+ 8-73)« + (27-30)A=üf 4-93)« + (30-35)A=M ( l-86)« + (33-40)A=M ô=11 4165, A= 1-3136, 37=267-05 : : : + (21-40)A=iW « + (24-45)A=i»f «=10-2885 A=2-8631, M=743-20 Jänner 540-11 Februar 540 89 März 518-07 April 461-50 Mai 424-81 Juni 400-28 Juli 394-81 August 383-97 Sept 374-59 October 411.79 Nov 441.68 « + (24-25)A=ilf « + (27-30)A=M « + (30- 35) =— =— =— 1-02 4-94 2-05 3-75 1S&9 — «+(15-30)A=il/ «+ + 19-48 Jänner 282-28 10-36 Februar 246-91 + 1603 März 229 Ol + 17-40 April 189-49 + 8-05 Mai 108-46 + 16-43 Juni 82-28 + 5-76 Juli 49-52 + 4-74 August 34-66 + 30-07 Sept 67-02 + 13-55 October 132-24 + 6-49 Nov 180-31 4200-47 + 22 07 Dec rsi ty, Dec the 4- A=M,M— m = + =+ =— =— 2-95)A=M «+( 5-90)A=M « + ( 8-95)A=M «+(12-00)A=M « + (15-05)A=37 « + (18-10)A=itf « + (21 -20)A=if/ «=12-6530, A=2-3885 M=374-60 of Juli + + 0- 00) «+( 1848 ibr ary Juni rL ay + ( 0-00)A=M ,M—m + ( 05)A=M + ( 6-10)A=;V (16-24)« + ( 9-15)A=ilf (17-63) « + (12-25)A=M 73)« (12-07) « (14-45) « ( tM Mai + + + + + + + + + 635-71 598-52 574-55 557-12 536-14 530-23 580-39 628-32 645-80 Er ns M = + 12-33 = + 208 = + 6-18 = — 14-16 = — 20-39 = — 20-65 = + 8-90 = + 12-43 = + 23-30 = + -69 =— 4-59 = — 9-36 1846 3-34) ( 6-34) ( 9-51) (12-18) (16-54) (18-56) (19-27) (15-77) (12-20) ( 5-07) ( 1-08) + + 100-18 78-27 Sept 106-85 October 161-63 Nov 241-04 Dec 278-78 eZ oo log — Co Jänner Februar (24-25)A=iW 30)A=il7 (27- 2-14)a+( ( + 130- 13 ( tiv 1843 + + eB + : « + (24-25 ,A=M « + (27-30)A=M ( 3-59)« + l30-35)A=./)7 ( 2-18) « 4- (33 40)A=itf «=9-4410, A=5- 2961, il7=431-15 April + + (15-06) «+ (11-04) « + ( 6-53) « + ( 3-19) «+ Th + : + (12-00)A=M a + (15 -05) « + (18-10)A=i>7 « + (21-20)A=/17 März ( + + August Juli iod «=632-48 8-95)A=/17 ( 0-45) «+( 5-90)A=itf 8-13) « + ( 8-95)A=itf (11-61) «+ (12-00)A=il7 (16-99) « + (15-05)A=M (18-80) « + (18- 10)A=M (16-97) « + (21 -20)A=il7 ( ylib r + + 1943 + ( 0-00)A=M,2U— l-26)« + ( 2-95)A=M 4-23) « + ( 590)A=ilf 7-33) (14-04) (16-68) (18-13) (20-36) (17-44) ( 9-58) 4-79 14-70 19-14 6-18 18-70 + : ; 1-17) « ( 329 — : eL ibr — : + (21-20)A=3/ + (24-25)A=M (13-07)« + (27-30)A=M ( 7-22)« + (30-35)A=.W ( 4-45)« + (33-40)A=M (17-19) a (17-17) a 0245, A ( + + + + + + Juni He rita g :— ive rsi ty (16-05)« + (12-00)A=itf (15-79) a + (15-or>)A=iW (17-46) + (18-10)A=itf rom — Jänner 421-72 Februar 417-57— März 376-45 + April 332 36 + Mai 243-45 + Juni 210-71 + Juli 170-16 + August 122-15 + Sept 108-21 + October 182-77 + Nov 230-23 4Dec 255-92 + — — Jänner 346-50 Februar 320-59 März 282-58 April 236-98 Mai 193-85 loa df a=8 — 8-95)A=.V 16-24 8-40 15-23 20-75 1-12 0-73 Do wn • : na l • + + rig i , ( ( 2-95)A=M 5-90)A=M ); O ( 000)A=M,M—m MA ( 1-45) + ( 2-61) « + ( 3-77) + ( 9-22) a + ( e, — — + + 1845 046) « + ( 0-00)A=M,M—m l-72)a+( 20ư)A=M ( (30-35)^l=iW (33-40)A = «=8-4770 A=2- 3573, jV/=511-03 1841 Jänner 627 Februar 634 43 März 596 29 + April 547 13 + Mai 461 74 + Juni 452 50 + Juli 430 71 + August 423 26 + Sept 393- Ol + October 410- 50 + Nov 459 46 + Dec 495 62 + + m at — — — : tru — 8-48) « + ( (13-06) « + (12 10)A V (15-46) « + (15 15)A=71f (16-34) ft+(18 %0)A=M (17-47) « + (21 30)A=i»f (15-48) « + (24 35)A=ilf ( 9-35) a + (27 40)A=M ( 7-38) « + (30 45)A=7»/ ( 1-80) « + (33 50).4=.V 0130 A=4ll 42 M=597-87 ( Jänner 494-76 Februar 516-74 März 494-88 April 435-29 Mai 404-81 Juni 352-25 Juli 300-14 August 304-77 Sept 302-85 October 349-31 Nov 388-57 Dec 414-43 en + + : 4-83 13-60 11-88 11-68 iez + + + ( + + log ( 00)A=M ,M—m 95)A=M 00)A=M 05)A=M 0-05)« + ( 2-34) « + ( 2-28)« + ( bio ( g/; ww w + + + + or ary Jänner 593 10 Februar 550 63 März 564 12 April 495 64 Mai 438 37 Juni 400 42 Juli 370 94 August 342 64 Sept 354' 56 October 395 27 Nov 419 26 Dee 471 36 des Magnetismus 00) A M ,Mm = + ô + ( Oä)A=M « + ( 000)A=M « + ( 9-05)A=i»/ « + (12- \0)A—M a + (15- 15)A=i>/ « + (21 -30)A=M « + (24-35)A=M « + (27-40) A=M 6-76)«+(30-45)A=M Dec 493.26— ( 0-02) a + (33-50)A=i»f «=8-3150, A=l-8175, M=552-27 - - « + (18-20)A=M = = = + + — — — + =+ =— =— 7-77 Jänner 232-00 4-54 Februar 228-43 4-98 März 222-34 1-43 April 191-57 11 Mai 130-54 5-46 Juni 73-10 2-55 Juli 58-27 0-04 August 60-38 7-69 Sept 83-75 1-22 October 136-67 1-95 Nov 193-84 245-05 68 Dec + + + + + + + + + + + + 000)A=M,M—m = + 2-91) « + ( ( 2-92) «+( 2-95)A=M ( 3-66) « + ( 5-90)A=ilf ( 6-95) « + ( 8-95)A=M (12-21) « + (12-00)A=M (16-52) « (15-05)A=iü (16-60) «+(18-10)A=M (16-17) « + (21-20)A=il/ (13-72) « + (24-25)A=il/ ( 9-61) «+(27-30)A=il/ ( + ( 4-83)« + (30-35)A=iW ( 0-85) « + (33-40)A=M «=11-8785, A=0-6483, iW=271-30 = = + + =— =— =— =+ =+ =+ =+ =+ = 4- 4-28 6-81 2-78 6-87 9-86 5-06 7-46 9-12 13-48 8-26 6-41 1-19 : Einfiuss des Mondes auf 39 Componente der magnetischen Erdkraft die horizontale III Von den aus obigen Gleichungen achtungen für den ersten Apparat das Mittel der beiden letzten Jahre also der Werth m at den ersten Jahren die Abnahme des Magnetismus noch zu rasch war, und weil iez Wärme- aber durch den Versuch, den und warmes Wasser zu bestimmen, weswegen diesem in or Coefficienten durch Eintauchen des Stabes in kaltes log 1843 im März eines Scalentheiles, bio Bestimmung des Werthes den unterbrochen wurde durch die Reihe der Beobachtungen im August die * in en tru in 1840, 1841 und 1842 Jahren 1844 und 1845, g/; ww w weil , Beob- = 8-3960 a verwendet aller Werthen von a wurden zur Correction abgeleiteten ylib r ary Jahre die ersten drei Monate nicht zur Rechnung verwendet werden konnten Dieser Versuch gab den „ man aus Tafel ive sieht: I III.) eL ibr ary Die Rechnung gab, wie (S Prag Beob Bd., S „ p:/ „abnehmender 1*35 Scalentheile «=10-20 /w ww bi od a= wachsender Temperatur htt bei rsi t Wärme-Coefficienten die Beobachtungen mit dem Mittelwerthe aus den Jahren 1847, 1848 ive rsi ty Beim zweiten Apparate wurden He rita g «=10-29 «= eB iod und 1849, also mit: rom Th 11-676 hiebei jedoch auf die verschiedenen Beobachtungsstunden keine Rücksicht genommen, na l , gefundenen rig i Grössen verwendet für jedes Jahr die für dasselbe Do wn Zur Correction wegen Abnahme des Magnetismus wurden loa df corrigirt Tag über unverändert geblieben rid g e, sei genommen aber, tiv für das erste Jahr der Beobachtungsreihe mp ara I, also den grösstmöglichsten Fehler Co 12 Stunden, Theilen der Intensität, und eben so gross dem zweiten Apparate, nämlich wenn unbeträchtlich selbst in der ersten Zeit um in ist im Jahre 1846 Da ist ~= 0-206 in er im ersten Jahre der sich diese Fehler überdies dass bei es sich nach der (1840) den Scalentheilen Beobachtungen nach den Stunden- the mit = 0-00001 B gibt die Tafel z se oder man annehmen muss, sich gehe Dieser Verlust of Verlust an Magnetismus für da eZ den Zeitraum von einigen Stunden handelt, ganz Magnetisirung des Stabes So Mu um oo log jedem Stabe der Verlust an Magnetismus continuirlich vor nur nicht richtig, , mb zwar, strenge ist y( Ca Diese Voraussetzung MA ); O sondern vorausgesetzt, dass der Magnetismus des Stabes, abgesehen von der Temperatur-Änderung, den ibr ary of winkeln des Mondes noch verschieden vertheilen, und sich daher im Verlaufe der Mondperiode sehr nahe völlig ruhig sein tM ay rL ganz aufheben werden, so kann man über ihren schädlichen Einfiuss rsi ty, Er ns IV rd die Mittel derselben für jeden Apparat abgesondert nimmt , so erhält man mit Ausschluss rva Wenn man Un ive Die übrigbleibenden Fehler sind noch einer kurzen Betrachtung werth by folgende Zahlen : Dig itis ed Zeit gestört wurde, the Ha des Jahres 1843, wo der magnetische Zustand des Stabes durch den früher erwähnten Versuch auf längere Jänner für „ Apparat „ I (J II (J Febr 1840-45) + 12-13 + 5-98 Miirz -839 1846- 49) + 3-80 + 7-27 —3.03 April Mai Juni Juli Aug Sept Oct Nov Dec —12-51 —7- 14 -9-51 + 0-41 + 5-52 + 15-88 + 8-63 -1-49 —9-41 — 6-78 —7-60 —4-76 + 2-42 + 7-24 + 12-36 —0-57 + 08 — 2-08 • 40 K Kr eil Es muss bemerkt werden, dass beide Apparate von einander entlegenen Theilen des Gebäudes, in ganz verschiedenen Umgebungen aufgestellt waren dem m und n constante Grössen und suchung aber tru N Anomalie der Sonne die Für darstellen von keinem Belange dies die gegenwärtige Unter- ylib r ary or g/; ww w ist , log m + n) bio wo cos (iV kann Vielmehr Form scheint er auf eine jährliche Gleichung hinzudeuten von der r diesen Zahlen ersichtliche m at nicht in en Gang schon aus diesem Grunde dass also der , Umgebung zugeschrieben werden Einflüsse der iez also unter als gering und unregelmässig an Es scheint ive denn die Beobachtungen deuten dieselbe , /w ww bi od Acht gelassen rsi t Die Correction wegen der seculären Änderung der magnetischen Horizontalkraft wurde hier ausser der Periode, welche die untersuchten Beobachtungsreihen umfassen, ein Werthen Kraft jetzt wieder zu höheren Minimum eingetreten zu sein, von erhebt Die über dieses Element im Schloss- Prag, wo sich in die eisenfreie Hütte befindet, ausgeführten Beobachtungen, eL ibr dem Hradschin garten auf ary htt die p:/ welchem sich in He rita g wozu immer derselbe Apparat verwendet wurde, geben folgende Zahlen: ive rsi ty = = 1844-7 „ „ = „ „ =1-88050 „ „ = „ „ =1-89071 Th „ rom rig i ); O MA 1849-3 1-87843 1-88659 y( Ca mb rid g e, 1850-4 1-87254 „ „ loa df na l Do wn 1847-2 1-88119 =1-87808 =1-87830 „ 1846-8 1848-3 „ eB „ 1843-7 Intensität iod Im Jahre 1843-6 horizontale Nach diesen Zahlen wäre die grösste im Verlaufe eines Jahres oo log lcr 0*00072 Theil oder in eine eZ deren 12 mp ara tiv rung zu vertheilen wäre Die obigen Zahlen Annahme, selbst aber erregen einen gerechten Zweifel Co lassen auch durchaus kein anderes Gesetz erkennen, nach of einer solchen wahrgenommene Änderung man auch ibr ary of auszuführenden Interpolations- Verfahren zu Grunde zu legen Ferner man über die jährliche Gleichung, Ungewissheit Endlich haben kleine, ay Perioden eingeschlossene Änderungen auf die vorliegende Untersuchung überhaupt einen unterEr ns rsi ty, , weil es eines sich hier um viel Mondenumlaufes , kürzere Perioden handelt, nämlich jene Änderungen Un ive tages oder höchstens der sich schon im Verlaufe eines Jahres, um so mehr in aber um die eines Monden- nur einen Einfluss hervorbringen einem zehnjährigen Cyklus bis auf ganz rva rd , in ist rL den Änderungen dieser Kraft Statt finden kann, noch zu sehr geordneten Einfluss können die Vertheilung tM die bei welchem die Giltigkeit 1844 als ein eingetretenes Minimum um diese Voraussetzung einem darnach the Mu der Kraft ansehen, so fehlen die vorhergehenden Glieder der Beihe, in so lange gegen das Ergebniss des Jahres se um eingerichtet werden könnte Wollte = 0-00865, Mondperiode unter Annahme einer der Zeit proportionalen Ände- by the Ha unmerkliche Grössen aufhebt Dig itis ed VI Die einzelnen Beobachtungszahlen wurden magnetismus (nach III) corrigirt , „Über den Einfluss des Mondes auf hier eine wegen Temperatur -Änderung und Abnahme des Stab- und hierauf mit ihnen so verfahren, wie es die in Nr IV, der Abhandlung magnetische Declination" angegeben genaue Erörterung dieses Verfahrens unterlassen werden kann Um die ist, Störungen , daher welche : Einfluss des Mondes auf den ersten Jahren der untersuchten Periode heftig waren, besonders in auffallende Weise seltener und schwächer geworden auszumärzen, wurden sowohl aus den Monatmitteln, Untersuchung genommenen Beobachtungszahlen folgende Tage ganz weggelassen 5., 17., 18., 19 6., 7-, 9., 15., 18., 21., 99 59 33 Februar 95 95 35 März 13 33 99 33 April 33 93 33 Mai 28 29., 30 33 53 35 Juni IS 19., 27 35 33 33 33 October 33 55 55 November 18 16., 26 33 Februar 33 53 33 März 15 , 33 55 33 April 20 , 21 53 Mai 10 , 21 53 33 35 93 35 35 Juli 55 55 59 August 15., 29 33 33 September 33 12., 33 35 33 October 21., 25 35 55 33 November 35 Februar 33 93 33 März 35 33 55 April 33 35 99 Mai 35 35 95 Juni 53 35 55 7., 18 17., 19., 24 16 , 17., 26 um 12., Mu se 55 55 5) 5? 55 55 rd rva Ha the by 55 99 53 55 35 55 ,5 93 99 5, , 15 , , Denkschriften der mathem.-naturw 4., 23., 29 November 10 , 22 December , 18 , 28 , 29 , 24., 25 Dig „ 3., 19 23., 27 1843 Jänner 93 23., 24 , October itis ed 55 13., the of ibr ary rL ay tM Er ns Un 55 33 , August 55 35 11 September 20 55 93 16., 27 55 rsi ty, 33 , ive 39 Juli Februar 24 März April 12 Juli 10 Cl V Btl tru en iez log or na l rig i ); O MA e, rid g 19., 30 of 9' y( Ca mb , 19., 20 oo log , 55 25., 26., 27., 28 eZ Jänner 59 5., mp ara 1842 December 35 24 , Co 53 35 , eL ibr eB Th rom 13., 25 53 Juni 55 bio 22., 23 16., 26., iod 35 He rita g 53 OK ive rsi ty 13., 35 19., 14., 33 55 16 15., 9., 13., 20., 21 1841 Jänner ary 20., 21 December 55 , p:/ 55 htt 33 ary 55 33 g/; ww w 22., 23., 25., 30 53 ylib r rsi t August ive 35 93 30 19 18., 17., 9., 19., 23., 24., 25 September 21 33 10., 21., 22., 5., 2., , loa df 55 21., 23., 27., 29 Juli 27 m at /w ww bi od Im Jahre 1840 Jänner 35 den späteren aber auf eine in Do wn in sind, tiv wie auch aus den 41 Componente der magnetischen Erdkraft die horizontale 31 42 Kr eil K 1843 September 2., „ „ „ „ „ „ October „ „ „ November 16., 17 „ „ „ December 26 17 21., 26 29 4., 1845 Februar 25., 26 „ „ „ „ „ März „ „ „ September ary or 20 24., 25 „ „ „ „ December ive „ /w ww bi od „ rsi t 8., November 28 p:/ enthält die Monatmittel der corrigirten Intensität, htt II 3., September 20., 26 m at April tru „ en „ iez „ 1844 März log „ bio „ g/; ww w „ 26 in ary Die Tafel „ October „ ylib r Im Jahre denen die angeführten Störungs- II Monatniittel der corrigirten Intensität iod Tafel ive rsi ty He rita g eL ibr tage ausgeschlossen wurden Februar März April Mai Juni Juli August Sept October Nov Dec 609-32 610-50 608-43 602-45 601-80 598-43 593-88 594-47 592-26 746-98 754-31 747-38 761-79 759-02 760.93 760-67 764-09 756-00 766-70 771-65 776-07 59701 592- 12 733-25 754-87 764- 10 775-83 772-34 589-72 580-72 577-38 576-92 584-83 588-62 594-26 596-45 599-19 597-95 601-38 606-23 609-86 610-67 583-95 575-95 574-82 571-91 575-36 578-73 585-08 589-73 595-13 596-33 594-42 602-91 606-12 609 69 607-40 607-92 606-30 583-85 577-73 566-81 556-80 551-50 551-44 558-18 565-10 573-71 583-20 586-96 588-00 588-81 594-54 599-49 598-09 597-87 596-04 — — 761-90 764-21 766-70 717-05 — — 735-04 751-52 — 769-95 772-37 730-90 758-92 — 759-29 714-33 721-76 729-70 730-18 738-76 747-26 734- 12 757-92 759-17 759 65 750-60 750-47 752-84 760-42 754-07 766-81 756-05 756- 12 — 770-89 — 759-34 761-27 775-86 — 761-20 — — — — 514-98 515-18 501-72 499-13 500-23 495-92 499-17 504 44 503-10 503-02 539-03 538-73 532-47 531-22 530-12 524-56 527-44 525-99 527-35 527-41 Do wn Jänner loa df rom Th eB (Mit Ausschluss der Störungstage.) 591 15 rd rva Ha the by ed itis Dig 614-23 615-10 621-12 624-38 622-75 610-47 605-67 607-32 61611 613-28 613-23 617-74 618-62 10 rL Un 12 b 14 16 18 Mittag ay ive 1841 20 22 rig i ); O MA e, rid g mb y( Ca oo log eZ mp ara Co of um — 61419 614-56 613-29 — — — — 707-81 — 738-66 — 747-71 — — 755 45 — 755-80 • — — — 716-66 — 747-80 — — 762-01 — 762-92 — 755-77 — — — 734-55 738-71 — 738-62 — 747-27 — — — • — — — — — — — — — — — — rsi ty, 11 tM 10 ibr ary 593-16 595-77 596-20 595-96 595-04 621-39 619-44 609-06 596-30 583-18 579-37 578-63 584-23 593-81 600-63 605-44 606-44 612-65 616-35 621-87 622-03 621-68 621-47 622-68 se 614 15 616 12 613 44 605 52 594 47 585 59 583 34 588 15 595 12 600 11 603 02 604 30 605 92 607 84 612 04 612 21 612 72 616 48 616-30 Mu 598-54 600-96 603-39 599-05 590-37 584-61 575-87 577-90 576-34 580-95 582-15 586-46 588-34 590-09 595-04 596-64 596-77 599-09 601-43 the 21 22 23 Mittag — — — — of 20 — — 598-46 600-43 602-24 604-25 600-76 592-24 587-62 580-01 578-01 581-42 582-85 587-16 588-61 591-99 16 17 18 19 — — tiv — — h 14 Er ns 12 na l 1840 627-14 628-17 629-12 632-32 632-37 619-36 615-67 615-68 614-97 613 55 622-05 623-15 630-78 653-34 657-17 655-00 655-78 642-61 636-08 635-32 641-59 645-27 644-29 652-47 655-22 656 87 668-76 669-83 663-72 666-46 656-39 636-43 638-27 645-85 650-45 657-94 665 83 667-54 667-33 • — — — — — 635-11 625-47 620-86 630-98 635-87 636-14 639 38 644-35 647-15 647-91 631-42 614-40 607-85 619-85 627-28 634-06 636-83 645-38 647-46 648-19 639.89 623-88 504-41 483-77 478-02 494-81 502-98 507-02 513-10 519-05 524-25 523-27 • 61408 622-20 626-14 634-53 643-29 646-87 653-27 652 12 — — — 510-43 492-13 474-95 487-35 495 29 501-13 499-91 505-24 511-55 513-50 502-46 480-55 468-93 476-96 482-52 481-64 484-21 488-71 493-70 501-86 • • Einfluss des Mondes auf 43 die horizontale Componente der magnetischen Erdkraft Jänner Februar März April Mai Juni Juli August Sept October Nov Dec 419-96 419-29 410-49 414-31 415-91 416-94 411-65 412-79 415-24 412-54 431-81 429-31 418-45 416-81 419-66 420-42 413-95 420-95 425-35 422-26 448-00 424-20 409-93 406-92 412-39 424-51 428-24 428-26 431-14 430-60 429-19 413-74 396-67 393-73 406-73 415-87 423-67 429-68 431-26 428-07 427-25 412-80 392-88 388-50 396-55 404-67 411-66 419-78 421-87 427-32 427-77 646-57 634-24 628-19 635-39 642-63 642-38 645-06 630-53 614-45 608-19 619-83 626-01 626-78 626-31 627-31 635-08 635-80 659-21 648-44 633-86 638-27 641-42 642-78 642-18 650-47 654-22 659-26 673-54 669-42 658-53 657-52 658-23 658-16 659-23 664-76 667-27 666-95 701 05 438-44 438-85 442-75 445-73 445-47 442-98 429-50 416-82 427-43 437-64 443-26 444-59 444-02 449-78 444-31 533-91 533-94 522-44 518-46 521-55 524-05 528-49 527-63 527-90 527-14 543-70 544-40 538-66 535-31 537-57 536-91 537-16 538-38 541-88 543-87 524-37 519-23 506-47 512-52 517-22 519-56 520-66 521-81 527-56 527-49 739-30 732-01 719-61 728-75 735-53 736-05 736-89 738-31 742-12 741-98 724-73 711-37 710-90 721-44 728-77 734-69 733-65 738 40 740-61 736-26 733-74 719-16 708-10 719-33 730-98 735-78 739-36 741-52 746-60 747-20 737-20 724-69 717-98 724-67 731-23 738-19 746-19 749-11 750-77 750-82 742-63 724-56 716-48 742-86 730-04 719-33 732-71 751-41 739-08 726-76 734-84 767-61 762-56 756-61 759-71 761-60 761-19 757-30 764-52 762-63 761-48 785-78 784-76 774-43 777-20 776-72 773-88 773-04 775-66 775-43 775-87 554-47 550-28 545-23 548-03 549-53 560-39 556-54 554-26 555-97 558-23 559-88 552-30 551-82 556-61 559-91 555-53 550-55 541-20 548-72 553-95 555-90 554-81 556-25 562-74 561-95 548-99 543-22 538-58 548-68 554-81 555-44 555-43 559-96 563-31 567-75 546-02 535-98 535-05 544-60 549-77 551-18 551-49 555-14 560-88 556-95 550-70 541-35 537-26 545-41 552-38 555-64 557-38 558-68 562-82 545-72 536-38 529-61 541-26 550-44 555-50 555-95 557-31 563-44 559-12 505-89 507-29 505-12 504-14 506-05 503-29 496-87 498-83 498-04 501-27 514-25 512-91 51813 519-09 504-98 494-72 507-84 515-15 520-49 523-58 523-79 530-27 532-17 51506 51006 507-61 501-54 490-88 504-10 509-91 508-11 508-74 507-28 510-83 514-86 499-50 497-78 515-59 524-26 526-90 530-34 526-45 530-00 528-15 177-32 174-26 169-94 171-51 175-05 173-40 170-66 173-65 169-72 162-99 164-35 164-92 166-85 170-96 173-49 177-99 166-93 163-46 158-25 160-14 162-23 163-69 161-65 163-52 167-02 167-25 360-39 353-44 346-67 352-27 355-15 360-35 365-02 366-95 368-76 365-83 264-87 261-65 256-67 257-54 260-55 261-04 258-41 G 264-9-2 259-81 264-67 262-37 262-31 265-67 260-54 254-17 255-27 258-44 260-46 263-32 264-05 265-72 266-76 278-30 262-36 261-49 268-77 271-13 273-62 269-34 268-42 256-35 264-34 264-45 263-53 261-95 650- 19 659-06 663-43 • 492-41 473-79 472-64 487-90 494-14 499-13 497-27 496-60 504-25 500 24 492-48 473-79 470-36 483-84 488-67 489-06 487-40 493-51 494-93 494-87 512-44 500-70 490-50 498-21 500-52 501-78 499-32 506-17 509-57 517-60 522-56 517-86 505-65 509-99 512-18 510-68 510-55 514-68 513-29 516-13 531-46 532-04 524-31 520-12 518-89 519-20 518-59 523-17 524-03 520-02 10 530- 15 534-55 533-70 354-44 344-76 340-73 348-24 351-22 354-54 359-68 363-40 364-59 362-79 354-79 344-14 339-16 343-69 348-39 352-59 359-50 361-44 362-64 364-51 349-45 337-84 334-77 341-47 346-09 348-77 354-83 358-14 358-97 360-97 349-35 348-14 333-73 340-10 342-75 346-61 352-35 352-49 355-99 355-87 371-08 364-23 355-76 358-79 359-72 361-60 363-69 369-43 373 02 373-51 375-92 363-81 365-91 367-95 370-15 370 47 373-73 374-04 371-88 366-41 368-12 366-59 366-81 368-34 369-42 371-06 371-40 10 268-63 261-52 258-28 262 Ol 265-61 268-15 272-48 276-24 269-28 256-80 255-38 260-26 265-25 268-61 273-29 276-88 277-18 279-09 266-58 257-48 254-20 260-39 262-68 264-95 269-01 270-40 276-03 258-51 247-06 275-26 259-88 248-85 251-52 256-59 260-19 261-51 270-41 274-56 272-29 280-24 275 Ol 264-30 265-04 266-08 267-48 271-97 277-53 277-59 279-33 • 373- 19 376-59 itis ed by the the of ibr ary rL ay ive rsi ty iod eB Th rom loa df e, rid g mb y( Ca oo log eZ tiv Ha 264-01 Dig 18" tM 172-08 174-65 175-71 1847 20 22 Mittag Er ns 17019 372- 16 rva 10 • rd 172- 17 161-21 163-85 171-04 173 16 174 174 20 rsi ty, 157-04 157-99 ive Mittag 16700 Un 18» Mu 1846 20 22 mp ara 503-56 511-55 513-33 511-10 506-05 503-99 503-36 507-07 518-19 523-06 527-01 523 06 Co G 51213 of 561 um Mittag tru 488-95 477-55 473-20 485-27 490-90 497-13 500-76 497-16 499-25 499-35 561 -52 • se 18' en -i!0 566-12 566-52 560-98 562-77 562 26 557-57 557-62 556-77 557-60 559-31 1845 20 22 iez 562-87 559-53 553-34 552-82 557-32 556-00 555-11 557-12 560-42 Do wn 543-40 547-35 544-21 547-86 ylib r 556-22 542-92 534-90 544-53 549-24 550-96 548-36 552-95 553-45 555-48 na l 10 549- 10 rsi t 547-60 532 10 527-84 542 96 549-36 553-03 547-47 551-05 559-54 558-31 rig i ive 539-22 526-17 525-20 542-44 546-25 551-17 553-84 551-69 557-82 556-94 p:/ 747-86 750-80 ); O Mittag 739- 15 MA 18 h 739-21 736-64 739-06 740-14 741-13 740-66 747-99 751-17 750-45 1844 20 22 /w ww bi od 739-63 741-48 746-67 747-73 753-85 752-28 htt 10 73214 ary 699-08 690-99 690-13 692-64 693-09 694-36 695-85 694-42 695-26 eL ibr He rita g 18 h ary 1843 20 22 Mittag log 440- 16 bio 10 426-03 433 03 g/; ww w 43719 or 18» 20 22 Mittag m at 1842 271-67 264-91 253-79 260-40 265-04 267-55 272-09 275-22 277-63 275-19 28011 280-73 285-02 283-79 277- 14 276-74 27-2 -07 •240-40 249-29 251-65 254-18 254-81 261-25 263-82 264 95 • 6* 284-78 277-68 276-51 279-16 277-59 277-39 277- 11 280-99 281-31 281-96 : 44 Kr eil K März Februar Jänner Mai April Juni August Juli October Nov Dec 314-63 302-39 292 82 299-42 307 48 308-39 312-25 318-49 321-56 321-97 332-07 322-04 312-30 313-72 320-61 320-88 322 66 328-23 332-89 332-67 329-31 328 24 320 87 321-40 321-13 324-88 325 11 327-35 329 94 325 30 344-94 342-31 332-35 330-20 333-47 334-55 334-93 336 99 339-61 341-57 261-64 250-20 244-26 251-17 255-51 259-04 259-71 262-22 264-86 267-07 269-88 262-33 254-21 256-21 258-64 261-12 262-47 266-44 272-42 272-82 274-23 268-02 262-65 263-02 263-30 263-03 264-70 269 95 272-28 273-57 280-66 277-46 272-48 272-97 273-75 274-04 273 26 276-46 276-61 278-43 Sept ! 10 272-09 263-42 251-79 253-09 257-36 261-72 265-78 268-87 272-48 274-20 281-86 269-09 257-48 262 55 266 42 270-72 278-45 281-06 284-80 283-72 279-28 276 02 262-93 263-29 266-87 269-50 271-65 274-54 276-33 276-82 226 30 • 23011 230-01 233-78 238-87 241-46 239-59 230-13 235-44 236-51 239-05 237-41 280- 12 270-55 261-82 257-57 264-30 265-59 226- 11 311-03 298-88 289-97 296-59 299-58 310-99 316-22 319-35 322-05 318-19 305-26 291-93 287-53 292 42 298-55 302-44 308-75 310-24 314-20 312-88 258-67 248-73 244-98 250-46 254-85 258 01 263-83 265-20 267-46 266-91 258-96 248-58 247-87 253-78 256-81 259 43 tru 269-78 265-81 255-08 249 76 253-27 258-45 262-77 264-11 264-50 265-51 21003 217-24 • 229 80 220-07 215-23 222-45 en 211-26 21614 221 00 222-74 230-68 220-37 217-26 223-62 225-66 iez 237-21 243-07 243-15 242-59 241-12 228-07 log 211-48 203-45 193-26 192-40 191-92 196-74 201-68 209-46 bio 22 Mittag 243-36 234-33 225-20 225-53 229-92 236-80 237-50 240-83 245-68 245-67 222-37 210-61 209-20 208-19 209-51 210-81 211-84 217-40 g/; ww w 18" 20 m at 1848 • ylib r rsi t ive /w ww bi od 275-71 276-96 278-91 278-19 p:/ 270- 12 263- 19 265-21 266-53 268- 19 iod ive rsi ty He rita g 10 • htt • ary 268-95 266-86 272-25 274-49 276 70 281-03 286-29 287-06 285-69 eL ibr 18" 20 22 Mittag ary or 1849 • rom Th eB VII um 10 den folgenden Jahren Scalentheile vermindert, und dann von den einzelnen derselben Stunde Da Wegfallen zu ein ); O Änderungen zeigten, wodurch Beobachtungszahlen vieler in manchen Monaten besonders Beobachtungen hervorgebracht worden wäre, MA starke die rig i na l zugehörigen Beobachtungszahlen abgezogen Do wn in 184S um 20, loa df Die Monatmittel wurden beim ersten Apparate, nämlich bis einschlüssig zum Jahre Monate März und December 1843, Jänner und December 1849 Von den hierdurch entmb die standenen Resten wurden jene, oo log 20 von Störungen beeinträchtigt, weggelassen, welche negativ oder grösser Scalentheile (beim ersten Apparate), oder als eZ als als y( Ca sind dies rid g e, so wurden dort nicht die Monat- sondern die fünf- oder sechstägigen Mittel als Abzugszahlen benützt Es mp ara tiv übrigen nach den Stundenwinkeln des Mondes Co of um ay und dadurch Grössen M jedem Monate die kleinste Zahl rsi ty, ive Un rd rva the Ha gemeinschaftliches Mass zurückführen, by oder sie in man sie, um sie übrigen abgezogen sie nur Scalentheile Theilen der horizontalen Intensität ausdrücken folgende Werthe eines Scalentheiles benützt für 1840 Werth eines Scalentheiles „ 1841 „ „ „ „ 1842 „ „ „ „ 1843 „ in vergleichbar zu machen, auf itis Dig allen indem , ed II, da es sich hier ohnehin auch bei demselben Apparate wegen der Änderung des Stabmagnetismus verschiedenen Zeiten verschieden gefunden wird, so musste Hierzu wurden nach von , auf ihre kleinsten Werthe gebracht, welche in Tafel IV, zusammengestellt sind Er ns tM die in ferner allen diesen Zahlen ein verschiedenes Mass zu Grunde liegt ausdrücken, deren Werth ein III, se the Zahlenwerthe handelt, die relativen Da die der früher ange- Mittel sind in der folgenden Tafel of ibr ary um genommen Diese aber nicht mit so grossen Zahlen weiter rechnen zu müssen, wurden rL nur II, Mu enthalten Um (M) Stundenwinkel die Monatmittel für jeden 10 Scalentheile (beim zweiten Apparate) waren, Tafeln geordnet, gleich der Tafel „Über den Einfluss des Mondes auf die magnetische Declination" führten Abhandlung und in = 0-00005627 =0-00005689 =0-00005759 = 0-00006056 — 76 Kr eil K Einwirkung des Mondes nach den Lichtphasen Tafel XV Erstes Neumond Viertel Letztes Vollmond Erstes Neumond Viertel Viertel Vollmond Letztes Viertel 1844 543-94 546 85 — Juli 557-67 Juli — 567-17 — August August September September October October 1845 November November December December — 511-89 — 515- 17 — 51319 — — 524-42 531-35 p:/ eB — — 520-22 518-75 — — 525-87 530-23 — 167-73 — — — 172-83 — — 167-50 um tM Er ns rsi ty, ive November November December — 172-17 — 189-67 — 189-97 — — ed Dig — 258-39 262-60 — — 21411 221-48 232-49 236-62 232-54 234-89 199-80 222-15 243-25 240-48 230-94 220-89 Mai 219-56 214-55 212-42 207 Ol — — 234-26 — 200 19 210-17 236 09 231-96 220-00 241-17 242-58 243-45 — — — — Juli Juli 213-33 — 207-41 August August September September October October — 227-30 — 216-49 November November December December — 222-79 — 235-56 — — 210-77 — — — •**) — 263-99 172-75 Februar 261-68 i- — 171-41 — — — — 165-42 185-65 188-39 — — 157-22 — Mai Mai **) — — 273-72 — 261-96 — 264-27 258-71 278-45 260-64 266-56 — — — — 212-40 — 233-34 — — — Juli Juli November November December December 278-62 204-29 208-51 274-38 209-00 260-84 281-08 282-28 — 284-24 — 269-05 — 264-06 — 252-22 — 262-69 — 273-05 — 267-04 262-85 278-63 270-76 260-37 — — 281-50 August August September September October October — 267-50 — 273-62 — 282-98 — 284-36 — 281-79 — 265-71 — 259-23 — 201-47 — 277-92 — 175-76 271-89 263-06 — — 264-68 — 279-81 — 171-27 — 165- 07 — 178-28 — 166- 07 — 270-51 — — 281-54 266-25 — 281-84 — — 262-79 — 270-67 254-56 268-69 284-40 287-58 — — — 207-06 — 227-16 — — — 1849 262-91 259-52 — 216-24 203-42 243-14 236-44 231-09 242-48 — Jänner Jänner Februar — 259-62 — 236-43 196-71 241-48 243-71 234-32 234-76 221-12 268-41 180-53 rd — — 17210 — 17401 rva the by itis Jänner Jänner Februar Februar Ha 1847 262-60 275-97 — 274-81 168-78 — •) 267-79 283-79 291-26 280-60 109-31 Un ibr ary 183-48 rL — 166-85 ay — — 187-83 — 161-89 170- 12 172-91 of se 171-30 — Mu Juli 170-66 the Juli — 170- 19 — of 179 41 168-18 — 175-52 — 100-79 eZ — 171-77 — 158-19 oo log 179-61 183-45 — y( Ca — — August August September September October October 159-54 173-91 170-76 Mai rid g — mb — — tiv Februar Februar 164-20 171-61 175-60 mp ara Co e, — MA 1846 Jänner Jänner Jänner Februar ); O 503 69 524-17 520-85 514-18 488-15 489-89 491-22 508 68 Th 276-37 278-21 288-87 — 277-84 1848 rom 505-60 492-21 488-54 495-22 August September October October 500-87 517-63 517-90 528-50 516-18 493-02 503-00 494-09 499-79 loa df 531-81 Juli November December Do wn Mai — — 505-57 519-33 526-53 526-55 492-24 493-66 490-03 504-26 510-58 527-08 519-96 489-93 507-02 htt 496-53 502-60 — ary 510 09 512-41 255-31 — 267-52 — 270-31 — 259-28 — 268-22 eL ibr 505-31 — He rita g — 51001 ive rsi ty — iod — na l rig i Jänner Jänner Februar 267-43 264-80 • — m at 564 04 — ; — tru 558-15 en 508-70 iez — 273-93 — — log 558-79 — 558-34 282-07 bio 560-78 543-40 g/; ww w — November November December December Mai — — 270-52 — 270-84 — 207-91 — 259-97 — or — 559-64 Mai — — 272-68 ary 558-11 — — 545-28 ylib r — 542-61 — 544-16 — 546-00 — rsi t — 549-58 — 549-08 — October October — 555-94 — 548-09 — 553-84 — August August September September — 558-22 ive 552-30 /w ww bi od Juli Juli — — 258-25 — 257-64 — — — — — — 271-54 — 265-54 — 276-88 — — 277-86 271-65 — 200-14 — — 204-70 200-34 — — 279-88 — 207-23 272-29 Beobachtungen des December 1846 wurden wegen grossen Änderungen, die wahrscheinlich von äusseren Einwirkungen hervorgebracht waren, nicht in Rechnung gezogen * a Wegen magnetischen Störungen ausgelassen ) ***) Wegen mehrmaliger Abänderung der Stellung des Spiegels ausgelassen °) Die Mondes auf Einfluss des Componente der magnetischen Erdkraft die horizontale t Die Einwirkung des Mondes nach seinen Lichtphasen lässt sich schärfer ausdrücken, wenn jedes Jahr die Mittel der in und sie in einer eigenen Tafel zusammenstellt, welcher auch die Unterschiede zwischen den (F— iV), dem oder letzten und ersten Viertel (L — E} dem man für nimmt, Voll- und entsprechenden Zahlen beigefügt sind XV aus Tafel Scalentheilen in 1840 595-59 635*35 430-52 511-92 556-76 512-46 Erstes Vollmond Viertel Letztes Viertel V —N L—E or Neumond rsi t ive /w ww bi od + 513 — — p:/ 1-86 2-26 0-01 3-68 + — 3- 13 htt — — — 0-95 0-50 — — 1-62 + 011 + 4-49 1-10 3-66 0-02 + eB iod ive rsi ty 507-17 170-28 268-76 225-60 271-89 — — — + — 0-62 4-76 6-78 6-65 5-29 ary 270-38 225-49 267-40 1847 1848 1849 550- 11 + eL ibr 173-41 + 7-85 600-57 634-51 426-34 507-06 552-32 508-99 171-81 270-99 223-15 269-82 603-44 635-97 425-76 505-14 599-62 635-01 421-21 508-92 554-58 508-98 175-49 272-09 226-81 269-80 He rita g 1841 1842 1843 1844 1845 1846 ylib r ary Jahr g/; ww w bio log Jahresmittel iez Tafel XVI en tru m at Neumonde derselben Verticalspalte der vorhergehenden Tafel enthaltenen Zahlen i namentlich in der vorletzten Spalte er ; in spricht sich der Einfluss ist 1849 während den dazwischen liegenden Jahren aber schwächer war des Vollmondes die Horizontal- als während des Neumondes, und rig i kraft stärker, — iV) rom deutlich aus den Jahren 1840 und 1841, so wie 1848 und Do wn in loa df Mondes (V jedoch nicht constant, sondern einem periodischen Wechsel unterworfen, na l des indem Th In den Zahlen dieser Tafel, negativen Sinne bis zu einem Wendepunkte zu- dann wieder abnehmen ); O Zahlen sowohl im positiven als MA die mb Osservazioni sull' intensitä e oo log (s noch nicht genau erkannt werden Nimmt man jedoch auch die die Prager Beobachtungen Mailänder Beobachtungen zu direzione della forza magnetica istituite sulla scheint ungefähr negli anni 183(5 tiv Hilfe zum nächsten eZ erstrecken, bis kann aber wegen der Kürze des Zeitraumes, über welchen sich sein, y( Ca zehn Jahre zu Maximum rid g e, Die Ausdehnung der Periode, oder die Zeit von einem positiven Beobachtung gemessen wurden, dieselbe Erscheinung erkennen Man Co findet nämlich auf Seite Werkes folgende Tafel: Schwingungsdauern am Mailänder Apparate (in mittleren Zeitsecunden) Er ns tM ay rL Tafel XVII ibr ary of the Mu se des genannten Vollmond rd rva Ha by the — 15 ed 15 22 Juni 21 Juli — April Mai 13 Juli 17 15 — 12 August October — November November — December 15 December — Viertel ' itis 25 März 24 April Letztes Neumond ive rsi ty, Viertel Un 1836 Erstes Dig 176 um of bei jeder mp ara 1837, 1838), so kann man aus den Schwingungsdauern des Stabes am Unililar-Mikrometer, welche dort Jänner 22-08768 11127 09969 08742 08889 09292 11206 09681 09571 09630 10390 ° 22 08802 10217 11098 11223 10661 10134 11161 05190 09287 09277 08684 22 09202 09559 09432 11074 10944 08463 06836 10592 06188 11926 07572 10761 ' 22 08389 09086 08683 08706 08730 08871 08895 11323 09579 09580 08257 08424 78 Kr eil K Erstes Viertel Vollmond 22 ? 09231 10088 08062 09862 10254 08237 09474 07702 10557 22 09 133 10210 11398 09962 10327 08376 08807 10041 09530 08437 09200 09152 09489 10802 10598 22 : 08939 08569 08282 10247 09393 08353 09512 09634 10098 08511 09084 09597 22 r 09837 09698 09149 08537 09021 10162 Letztes Viertel Neumond 22 r 09712 08782 10147 08853 09373 22 '09252 1837 — 7 Juli — August August 31 Aug-ust — 29 September 29 October — — November December 27 — — 26 27 Mai 30 Juni 20 Juli — 18 28 August 26 September— September October 18 — 17 November November — 17 December October m at 10951 10823 11083 09133 09121 08214 ive /w ww bi od p:/ 09329 09345 08897 08827 10692 10035 22 r 08858 10898 09538 09757 09275 22 ! 11085 09716 09227 10525 10268 09436 08511 09163 10447 08954 10507 09124 08266 10223 09816 11159 10360 08486 09856 Do wn loa df rom Th eB 24 iod 26 htt — 22 Juni — 21 Juli — 20 August ary 31 April Mai eL ibr März He rita g ive rsi ty — — 25 — 24 — 23 09567 10515 09063 08295 10740 10132 09547 rsi t 1838 Jänner 24 Februar tru Mai Juni en Juni— 11 Juli iez 11 — log Mai 08930 08980 09326 08942 10138 bio 12 April g/; ww w 14 .or — März April— 14 " ary 12 — Februar — März Jänner Februar ylib r 13 Sucht man aus dieser Tafel dauern beim Voll- und Neumonde und , bildet daraus die Unterschiede der Schwingungs- na l die Jahresmittel so gibt das Jahresmittel 1837 1838 V—N= y( Ca +0-00568 + 0-00315 oo log V—N=— 0-00247, tiv eZ „ e, „ V— N= rid g 1836 mb für MA ); O rig i , mp ara welche Zahlen Theile von mittleren Zeitsecunden sind ist, so sind die Zeichen, die Intensität wenn man die dem Quadrate der SchwinAngaben der obigen Zahlen um of Co gungsdauer verkehrt proportional Da aber in die will, Mu se im Sinne der Prager Beobachtungen auslegen 1837 und 1838 the Mailänder Beobachtungen zufolge zwischen den Jahren Epoche der Neumond, nach of dass vor dieser ibr ary ein, dieser ein Zeichenwechsel in der Art Epoche der Vollmond von einer stärkeren Hori- Zeichenwechsel findet man wieder aus den Prager Beobachtungen ay rL zontalkraft begleitet war Denselben entgegengesetzten abzuändern Es trat also den Er ns tM zwischen den Jahren 1847 und 1848, so dass demnach eine ungefähr zehnjährige Periode kaum einem rsi ty, Zweifel unterliegen kann in welchen die Lage der Mondbahn sich ändert, sind bekanntlich Un ive Die Perioden von kürzerer Dauer, the magnetische Periode, wenn ihre Dauer genau bestimmt sein wird , mit der letzten oder mit der Hälfte by die Ha rva rd der Umlauf der Knoten in 18-6 Jahren und jener der Apsiden in 8-8 Jahren Die Folge wird lehren, ob itis ed der ersten oder mit keiner von beiden zusammentrifft Dig Die Zahlen der Tafel XVI sind Scalentheile, welchen zukömmt Man kann sie in verschiedenen Jahren ein verschiedener Werth aber leicht durch Multiplication mit den in Nr VII gegebenen Werthen eines Scalentheiles in Theilen der Horizontalkraft selbst ausdrücken — N zu thun, V- welche hierdurch in Es wird genügen, dies für die Werthe von folgende verwandelt werden, die so wie die Zahlen der Tafel V, Zehn- tausendtheile der Horizontalkraft bedeuten: 79 Componenie der magnetischen Erdkaft die horizontale tru en 1844 1845 1846 1847 1848 1849 iez 1842 1843 log 1841 m at V- -N= + 4-40 V- -N= + 0-33 V- -N= —2-70 V- -N= —4-14 V- -N= —412 V- -N= —3-33 V- -N= —2-97 1-62 V- -N=> V- -JV= + 011 1840 + g/; ww w .or V—N= bio — 4-94 die negativen wenngleich keinen gesetzmässigen Gang, htt die Zahlen der letzten Spalte, bedeutendes Übergewicht der negativen Grössen, so dass horizontale Erdkraft im Zeit des Vollmondes Ganzen genommen zur und des letzten Neumondes und des Zeit des was Viertels, man annehmen muss, es sei die ersten Viertels grösser als zur schon durch die Mailänder Beobachtungen gleichfalls Th rom wenn man so wird sie sich erkennen lassen, nach Monaten ordnet und sie Mittel vereinigt, was in Do wn ist in na l Tafel XVIII geschehen einer jährlichen Periode unterworfen sind, XVI zusammengestellten Zahlen aurh loa df die in Tafel eB iod aufgefunden wurde Wenn ary ein die He rita g doch ebenfalls XVI 18-94, eL ibr so zeigen in Tafel ist p:/ der positiven aber 9*80 Eben Summe und ihre überwiegend, ive rsi ty Summe diesen Zahlen, in /w ww bi od Es sind übrigens ive rsi t ylib r ary Mondes auf Einfluss des Zehnjährige Monatmittel 414-54 414-75 428-20 422-29 417-31 417-80 409-36 406-90 405-88 416-57 423-06 460-45 rid g 417-43 416-16 423-00 425-59 420-38 417-33 409-28 409-92 403-77 412-91 423-64 461-80 Vollmond mb Erstes Viertel Letztes Viertel eZ tiv mp ara of the Mu se Juli Co Mai of März um Februar oo log y( Ca Neumond e, MA ); O rig i Tafel XVIII November 415 09 514-84 420-14 425-44 420-50 410-48 411-80 406 67 406-33 410-24 421-95 460-71 — — 6-16 1-15 1-66 0-71 2-97 — 1-81 — + + + 2-57 — + + — + 5-59 0-48 05 1-09 3-59 rsi ty, ive man wie man aus der letzten Spalte schliessen muss, sieht, dass auch in der rd zu erkennen, woraus ist, Un In diesen Zahlen Er ns tM ay rL ibr ary 411-26 414 99 424-66 426-30 417-41 415-52 411-85 404-33 404-25 414-96 422-55 465-39 V—N Wirkung des Mondes, in so ferne man sie in eine solche nicht besteht itis ed by the Ha rva Hinsicht auf seine Lichtgestalt in Betracht zieht, keine Abhängigkeit von den Jahreszeiten Dig XIII Wenn man menstellt , die in Tafel so dass die Tage, XIV enthaltenen oder an welchen er sich im Äquator befand, Gruppe das Mittel mittleren Intensitäten in Gruppen von sieben Zahlen zusam- an welchen der Mond seine grösste nördliche und südliche Declination hatte, in die Mitte der nimmt, so erhält man die Tafel XIX, in Gruppe zu stehen kommen, und welcher diese Mittel aufgeführt sind aus jeder Kr eil K 80 Tafel XIX Einwirkung des Mondes nach seiner Declination Die Buchstaben S, Q, N, q haben die S Q N
- Xem thêm -

Xem thêm: Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 5-1-0035-0090, Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 5-1-0035-0090

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay