Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 48-2-0053-0112

69 0 0
  • Loading ...
1/69 trang

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 04/11/2018, 17:12

;w ww bi olo gie ze ntr um at 53 DIE ylib rar y.o rg/ DIATOMEEN VON FRANZ JOSEFS-LAND ww bi od ive rsi t VON Lib rar y htt p:/ /w GRFNOW A Th e Bio div ers ity He rita ge EafeC.) (.7)i;t AM 11 OOTOBER IS83.) MA ); O rig ina lD ow nlo ad fro m (VORr.KI.EGT IN DIOR SITZUNG und besehwer- rid g e, Linter den wenigen Gegenständen, welche es möglich war, auf der bekannten gefahrvollen Bemannung des „Tegethoff" von Franz Josefs-Land nach Novaja-Semlja zurückzubringen, befand sich auch eine kleine Anzahl in Glasröhrchen eingeschlossener, in 100 bis 500 Meter genommener Meeresgrundproben, die bis auf ein Paar aus der nächsten Umgebung von Franz Josefs-Land herrühren, und deren Reise der tiv eZ oo log y( Ca mb liclien zur Untersuchung und Bearbeitung übergab Auch in den an Diatomeen reichsten Proben waren se u m of Karr er F Co mp ara Untersuchung von der kais Akademie der Wissenschaften mir übertragen wurde Ein grosser Theil dieser Grundproben enthielt nur Foraminiferen, welche ich durch sorgfältiges Schlämmen trennte und Herrn Mu dieselben so spärlich vorhanden, dass es mir nur nach sehr langem, mühsamem Suchen gelungen ist, eine of the grössere Anzahl Arten darin aufzufinden, die aber, wie sich nach und nach herausstellte, dadurch von ausser- eng an die im Polirschiefer von Simbirsk und ay sich tM abweichen und rL ibr ary ordentlichem Interesse sind, dass sie theilweise gänzlich von den bisher beobachteten arktischen Diatomeen Er ns Jutland bekannt gewordenen fossilen Arten anschliessen auffallendsten rd Un grösster Wahrscheinlichkeit in eine lange Glacialperiode verlegt Ha rva Ein grosser Theil dieser Arten ist die Ähnlichkeit oder vollkom- von Heiberg Schmidt und werden kann in au.sgezeiehneter Weise beschrieben und abgebildet mir selbst noch verschiedene diesem Autor entgangene by the worden, während von Kitton, A ist den Cementsteineh und Moleren von den Ablagerungen von Jütland, so dass die Bildung der letzteren mit in ive rsi ty, mene Übereinstimmung mit den Arten Am in itis ed Arten veröffentlicht wurden Die grosse Übereinstimmung mit den Arten von Franz Josef-Land hat mich zu Dig einer sehr eingehenden Untersuchung dieser Ablagerungen veranlasst, bei welcher ich noch viele, theilweise sehr interessante Formen kennen lernte, welche ich hier, besonders wo es die Vergleichung mit oft nur in Bruchstücken vorhandenen Arten von Franz Josefs-Land erfordert, beschrieben und soweit es der tete, Raum gestat- mit abgebildet habe Die Diatomeen von Simbirsk sind bisher viel der Arten, welches sich theilweise auf die Weisse hat eine Anzahl Elirenberg ein Verzeichniss weniger genau bekannt Dr bei sehr schwacher Vergrösserung gezeichneter Abbildungen veröffentlicht, und Weisse 'sehen Abbildungen bezieht, aus welchem aber nur wenig ^- GriDiow 54 Arten mit einiger Sicherheit festgestellt werdeu können Im Diatomeen-Atlas von Schmidt sind einige Arten gut abgebildet worden, sonst ist aber sehr wenig über die sehr interessanten Arten dieser Ablagerung bekannt geworden, so dass ich mich veranlasst gesehen habe, dieselben hier zum grössten Theile mit aufzuführen und auch in einzelnen Fällen, wo Vergleichungen mit Franz Josef-Land-Formen es nöthig machen, Abbildungen at einzuschalten den Tiefgrundproben von Franz Josef-Land enthalten sind, zerfallen in ;w ww bi olo gie ze ntr um Die Diatomeen, welche Abtheilungen: Marine Arten, wie wo die Stelle, die Marine Arten, wie selben scheinen Grundprobe genommen wurde, gelangt sind und nun auf irgend eine nur in den Ablagerungen von Simbirsk und Jütland bekannt waren Die- sie bisher ww bi od ive rsi t anderen Aufsammlungeii aus anderen Tlieileu des arktischen Oceans in parasitische Arten, welche an anderen Algen gelebt haben, vorkommen, theilweise Weise an auch sie ylib rar y.o rg/ \ in drei grössten Theile pelagische Arten zu sein, d.h solche, welche an der Oberfläche des zum htt p:/ /w Meeres leben, und deren Schalen und Sporen dann später in die Tiefe des Meeres sinken, wo erstere liegen bleiben und letztere wahrscheinlich nach einiger Ruhe Häutungen durchmachen und zu einer neuen Vegeta- ge He dem Chaetocfrof!? clarif/ennn ity lichen Art, dem Oberflächenleben des Meeres stellen, nur in einer einzigen fragvertreten, von dem nur die Horsten (s Tafel E Figur 51) bekannt rita an anderen Orten das Hauptcontingent zu Lib rar y tionsperiode an die Oberfläche des Meeres emporsteigen Auffallenderweise sind die Chaetoceros-Arten, welche ers habe ich weder von Franz Josefs-Land, noch von Jütland und Simbirsk eine andere Cliae- Bio div sind Ausser diesen Th e toceros-Art gesehen m Süsswasserarten, die jedenfalls durch Abschmelzen ins Meer geschobener Gletscher auf den Meeresfro ich auch in anderen arktischen Aufsammlungen dem Karischen Meere, dieselben eine Sti-ecke weit auf in dem Meeresgründe und SUsswasser-Arten mischen, wie verbreiten könnte B an der Jenissei-Mündung, z welchem sie wohl ebenfalls nur durch sich kein bedeutender Flus.s in dieses MA ); O rig werden können, da ina lD solchen aus in Gletscherabschmelzung erklärt e, B z Wo ist Meer sich in arktischen ergiesst, der Regionen marine der Charakter derselben ein ganz mb rid g mehi-fach beobachtet, ow nlo ad grund gelangt sind Reichliche Süsswasserbeimengungen habe y( Ca anderer ara tiv eZ oo log Ausser den von Franz Josefs-Land zurückgebracliten diatomeenarmen Gruudproben liegt noch eine sehr reiche Aufsammlung vor, welche von der Unterseite eines Eisblockes in 74°48'4" Breite und 54°52' 8" östl Co mp Länge, also westlich von Matotsehkin-Scharr, herrührt Die darin enthaltenen Diatomeen sind theilweise neu, , besonders aus dem Karischeu Meere Uberein Einige der- m of theilweise stimmen sie mit schon beschriebenen Mu se u selben, die hier zuerst beschrieben werden, sind auch mit solchen Arten identisch, welche von Nord-Sibirien of the durch die Vcga-Expedition zurückgebracht wurden icli die marinen Arten aus ibr ary In der nun folgenden detaillirten Aufzählung der Arten habe lässt, den Tiefgrundzu welcher der tM ay rL proben von Franz Josefs-Land vereinigt, da sich nicht immer mit Sicherheit feststellen Er ns oben erörterten zwei Gruppen eine Art gehört; dann folgen die Süsswasserarten, und zuletzt die Diatomeen ive rsi ty, des Eisblockes westlich von Novaja-Semlja Bei Hemiaulus, Un rd rva the einiger Sicherheit unterzubringen, itis ed mit eingeschaltet, wobei zu gleicher Zeit die bisher Um Josefs-Land bezieht, kleinerer Schrift geei dem abgebildeten in Er ns Schalen bis 0-32'"'" ty, der stachelförmigen Fortsätze Kiel aus radiirenden, oft unterbrochenen Eeiheu (12 in 0-01'"'") vom Nicht selten im rsi Punktirung Nähe Un lang in in der Mitte kürzer als in der ive und die Zähne sind der Mitte unterbrochen, bei den anderen aber durchläuft er die ganze Schale tM Exemplare erscheint der Kiel ay rL ibr Schalen durchlaufenden scharfen kannnförmig gezähnten Kiel wesentlich unterscheider." den die Mitte der rva rd Cementstein von Mors Von Franz Josefs-Land beobachtete ich zwei Fragmente, welche mit Sicherheit hierher i", abgebildet Fig 58 a habe ich eine vollständige Schale von Mors bei 160facher und in Fig 58 b die by Auf Taf ed habe ("""z,) the Ha oder zu einer ganz ähnlichen Art geliflren dürften, und von denen ich eins auf Taf ß, Fig 23 zum Vergleiche abgebildet Dig itis Structnr bei 600fachcr Vergrösserung Odontotropis? cariiinta ; e, hier weiter oben charakterisirt habe, MA ); O rig und Blddulphia zu vereinigen, wie ich diese Gattungen als sie mit Odonfe/Ia die anderen Triceratien, gehören, bleibt ina lD nicht zu Fraijilaria, Co mp scheidet sich von Hemiaulus durch etwas keilförmige Frustein, lässt sich aber nicht aufrecht erhalten, obgleich m of mehrere Gruppen anderer Diatomeen sich auf constante Weise von anderen Gruppen verwandter Diatomeen se u Bei Hemiaulus verschwimmt dieser Unterschied, wie bei mehreren Mu durch dasselbe Merkmal unterscheiden the Arten erörtert werden wird, vollständig, so dass es unmöglich die Gattung Corinna von Hemiaulus scharf of ist, ary Die Bestimmung der meist nur fragmentarisch von Franz Josefs-Land erhaltenen He miau las- Arten, ibr zu trennen um die identischen Er ns genöthigt, besonders und nahe verwandten Formen von Jntland und Simbirsk kennen zu die allernothwendigsten kurzem Umrisse, habe rsi ty, Ich gebe das Resultat dieser Untersuchungen hier in ive lernen tM ay rL von denen keine bisher lebend bekannt war, hat mich zu einem sehr eingehenden Studium dieser Gattung nnd denke die noch fehlenden an anderem Orte so bald rd Un Abbildungen von anderen Localitäten eingeschaltet, the Ha rva wie möglich nachzuliefern Ich unterscheide folgende Gruppen oft mit einer Erhöhung in der Mitte Cli:vc Hihang Dig n Heibergü itis ed by A Schalen ohne Einschnürung und ohne innere Leisten, tili K Vetenk Akad Handl Band 1, Nr II, Tat 1, Fig Pclagischc Art, welche mir von Japan, China, Java nnd aus der Arafura-See vorliegt Variirt mit 0-01-2 bis 0-0S5"'"' grossen Schalen, welche nnsynimetrisehe Structur haben, indem auf der einen Seite die l'iinkte um einen kleinen, runden, glatten Raum, der dem Rand«' ziemlich nahe liegt, radiiren, so dass sich die litidicn auch auf die andere Seite, die keinen glatten Fleck hat, fortsetzen Die Punkte werden Wahrscheiidich gehört hierher bei Hongkong vorkommen sondern nur II soll Jl am R.-mde kleiner und enger, und sind auf den (TÜrtelbändern sehr zart Chinensk Grev Ann et Mag of Nat Hist Bd I« (18G5), Taf Ich habe aber von dort nichts gesehen, JIciben/ü IL membvanaceus Oleve c Taf 1, Fig h, Fig 9, welche pclagiseh was der Greville'schen Abbildung genau Pclagiseh bei Java entspricht, Die Diatomeen von Franz Josefs-Land H HauckU Giuu Die liier Van Hcnrck in Syu Tat' 103, i Pelagiscli im adiiatischcn Meere Fig 10 aufgeführten drei Arten sind die einzigen, Ijisher lebend bekannt ge\voria log lata mb Navicula lata Brfebisaon rar y div 42 Kützg parvum W Smith „ Amphura hyperborm (iruu Gomphonema ijeniinatum va,Y hybrida Grün arcticum Grün „ snbclavatmn Grün „ 15 Lib Bio debilissiina Cocconema Oistula ydv 14 ge Smithii var borealis; ers 41 13 Grün Smithii var borealis 40 12 Schmidt subcincfa rita 39.) Kepesii Fig 4i, hb Oberschalen Amphora perpusiUu Gruu 11 ( Fig 4a, Unterschalen Cymbella gastroides 38 Fig 10»% «»»/i, 1(1 37 minor Grün lata var tiv eZ 17 Grün stauroptera 19 dwergens 20 aspera var intermedia Grün Grün 21 viridis \nr styliformis (Ehbg.) Grün 22 viridis var suhlinearis pericpida a, h Lineola; formae minores Grün; forma Lineola Stauroneis kryophila 47 major Grün Grün 48 „ septenirionalis 49 „ 2^^''P^^'Ua var hOa,b „ peri>usilla 51 Grün Grün a, b 45 46 Grün Grün ohiusiascula Gruu liyperborea Gruu forma Ai)ipliipropr(( 52 Kariana var miiiiita Gruu siibfilis 53 54 paladusa var punctiilata 530 G r u u ) 5G Pleiirosigma Stuxlieryii Cleve et Gruu of Co mp Ya,v elliptica ara 18 44 forma major, forma minor Bahnsiensis var arclica 43 Grün Grün Grün Wikzeckii He Fig 16 Grün i'JOO/, Grün Placmtuhtya.\\ euyhjplü Achnanthes itaeniata var?) hyperborea Th e .S6 ity , „ oo 4, Griin Assistance-Bay keptenfrioiialis m Fig 35 Navicula Gaalruiii var.? Styriaca Cocconeis Scutelluin vav minutissima Griin fro a, h (A) I ad ii,h K, b ina l ww bi od ive rsi t TAFEL Fig ylib rar y.o rg/ und wenn kein Fniidort angegeben, nach Exemplaren von Franz Josefs-Land nicht jukIits bemerkt, GOOfaeh vergrössert wenn Alle Abbildungen, m se u ary ibr ay ty, rsi {Cluthensis var?) payophila 31 alyida 32 Stuxbergii var leptostauron S Aubiu's-Bay by the Ha Grün ed „ itis 63 Grün rva rd Un ive Alhirmms Gruu Semen a, 62 30 34 prolonyatum var „ Ehbg subcnnlinua closterioides G r u n „ amphioxys var liyperborea Gruu Weyprechtii GrX-an 61 Nitzschia hybrida 29 Dig Sliixlieryii va,r „ 60 tM Grün gelida 28 :f minor Gruu Fig i „ 58 Dawlich Warren distans var borealiit Griin 27 33 ^"7i, Fig b K'oVi 57 59 Hantzschia rL Grün friyidu Er ns 26 Mu the Kariana var delersa Grün 24 25 Grün (( of 23 Fig Grün Grün 64 Grün "^""/j ( Die Diatomeen von Franz Josefs-Land — h — b a — Granimaiophora h Lkmophora Fig 11 Hemiuulus Giuu oceanica var compVcata „ Griin arcticu Grün 17 a c Eitaiiiq/ia Paijeri Grün 18 AiHiulus M'ei/inrhl ü Grün — Pohjcysliiwrum Grnn Odontotropis carinata 47-18,) „ 49 n fehntaUis „ hypierhoreus 30 „ lii/perboreus? Scliale 31 y, liostilin i von Mors b g var Vir? 54 von oben gesehen Gruu pofaiisi „ „ Keihg „ „ forma major von Mors 34 Sihen'cKS „ 53 Grün faniia minuta von Mors Grün, von Simbirsk iiidudens 37 (Ehbg?) Grün, von Simbirsk 38 55 „ 56 n „ 57 „ „ Grün, von Mors Grün Jüflaiidica Grün, von Mors media Grnn Pileolus \a.v Pileolus var „ 5S Tn'nacria ? paradoxa var valida „ 59.) „ 60.) Pileolus Grün (Ehbg.) Grün Grün „ 62 Aulacodiscus Criix var glaciaüs „ 63 St ictodiscus „ 64 MA ); O rig e, rid g Dig itis ed by the Ha rva rd Un ive rsi ty, Er ns tM ay rL ibr ary of the Mu se u m of Co mp ara tiv eZ oo log y( Ca mb Coscinodiscus "^ Brightwellia lD Danicus Grün ina - TAFEL I I Grnn algidus Milrit var areoUita Trinucriu Pileolus var Josefina „ ow 39 Hemiaulus'^ Payeri von Franz , Josefs-Land „61 Solium exsculptum Heibg 36 Fig p Bio 35 r, „ htt He ww bi od ive rsi t „ 29 /w 28 Rich- degans var intermedia Grün 52 52.) p:/ ardicus 51.) 51 rar y „ _ Lib 27 Grün, von pohjmorphus var ylacküis Grün 50 ab Josefs-L Grün, von pohjmorphus var friyida Grün, von Mors rita „ Simbirslianu F//Y//»(ea He anihiymts „ 40 n ge Grnn von Mors „ Fragment v Franz Grün „ •26 33 polymorphus var Hemiaulus Mifra Grün, von Mors 25 37 46 ity 23 „ yixx'i ylib rar y.o rg/ Ehbg Etinotogramma Weissii Grnn von Simbirsk ( mond 22,:! 24 45 OdunteUa Rhvardsii (Febig.) Grün 21 mesolepta at Grün ßkhhifphia (Trlceralium) Flos var hebetaia „ ers - var Barbadoos div , Pvh/cystinoriim Th e 19 13 Oei/ipus (Kg.) 20, pohjmorphus wax pusülaQxM'a v Simbirsk m 16, von Franz Josefs-Land Diiiilciis'i 42 fro 15 FragiUaria? Cylim/riis Grün ad 1.-! ;w ww bi olo gie ze ntr um a 14 a nlo Fig 111 III (C) Grün hyperborea Grün crenatus Grün ürun von Peru Fig 1000/ n 19-1 subglohosua Clev lOdC '"""/^ Grün Gruu et looo^^ v Astraea var „ (irun „ '™('/i Gruu Gruu Grün l'i/xidicida Wei/prechtii ') „6 niiiuda „ l}step},hanopyms Turris Grün Jurnia pau- Grün, ('ijUndricus „ 37 „ 38 „ 39 „ 40 43 h/rata « 44 „ Westii „ 45- „ crenulata cellulis „ 45 „ (crenulata'?) var limolata solutii „ 47 Steplianogonia danicä „ 48 Bliizosohnia „ „ polaris G r u n „ „ arctica, Gruu forma niacro- pora Co „ 22 „ „ foima arctica of „ fro 49 „ 50 niicropora „ 51 „ 52 se u T, niacropura Mu „ „ polaris „ Gruu the 23 megapora G run ary of ah 25 Gruu tM ive Un „ n j) rd Gruu itis ed by the Ha rva Podosira Oräii Dig ä^- „ Grün der Behrings-Sce Chaetoceros? davigerum Grün Hemiaulus Weissii Gruu von Grün Sirabirsk 56 57 „ 58 Odontotropis cristata „ 55 „ polymorpJuis var Morslana „ dubius n iGo/i, v ficoo/j Flos (Ehbg.) Seitenansicht von Simbirsk forma n '»"o/i aculeis obtusis inermis „ 60 Odontella Ileibergii Fig (( Fig c Schale Mors Grün, von Mors Fig S9- Biddulphia (Tricerutium) Er ns 29 rsi ty, i aus hebetata var subacuta „ Fig a Grün Broschii Grün hehäaia Bailey „ 54 ay ah 27 Kg „ „ rL ibr Turris var pvlaris v(dvis oüalis (Ehbg.?) Grün W Smith Gruu Grün, von Barbadoes subacutus Grün, von Barbadoes „ lumjens Grün, von Mors „ Coscinodiscus annulatus Grün, von Mors n 53 m 21 „ > inermis mp ara tiv eZ 19 20 var (Ehbg.) Ralfs, Fig.« 300/j^ Fig.b 1200/j mb Gruu forma Agardli „ y( Ca Turris var arctica 31 Grün nummuloides oo marginata log G r u n 17 18 28 : oriiata „ graiiulata MA ); O rig G r u n radiata I „ e, var intermedia radiata Grün, forma „ HyaJodiscus radiatus var arctica Gruu Me/osira (crenulata var?^ tenuis Kg „ rid g 15.) 16.) '"""/j G r u n forma var Siberica inermis 14 26 „ var genuina 41 forma 13.^ 24 „ 42 ad i 36 „ nlo 12 „ „ Gruu „ cellulis solutis ow f 34 Faralia suleula var crenulata 3.5 lD 11 „ m var ~ 1000/^ Grün var?) polaris Gruu ina Turris Stcphanopijxis 33 Melüsira (Sol Th e ctspina 10 (E) div ya,y.Cijliiidrus lo^o/^ Fig 32 """/i, sepleiitrioiiulis Fig 32 Podosira hurmoides var glacialis ""'"/j spimiliijiira striata var Ikdtica „ V Grün Ci/clotella? irrcyiilaris „4 „ Ehbg Siephanodiscus Niagarae (lacustris var.) Mors TAFEL „2 Australien Fig.n a,b j 33 Grün von Südafrica Gruu von England {lacustris var?) Atistralieiisis Gruu von «c-j 32 'ooo/j iexcentricHs ya.xl) antiquHs „ 24 „ hicustris 31 Grün, von {subglohomts var?) antarcticus 30 Cuxhaven Gruu siihliiieatus Kerguelens-Land Fig G r u n /w 23- var?) Capensis p:/ „ (excentriciis 29 Grün, von Monterey Grün, von htt 22.) var?) sepientrionalis ity (lacustris ers 21.) plicahtlus 28 looo/j < , 27 Bio „ 20 Bolivia Guano (1 at Külzingii var yhwiulis ;w ww bi olo gie ze ntr um cremilatus 18 Grün Grün 1""%, ylib rar y.o rg/ "7 „ var?) hyperhoreiis (lacustris rar y Grün, aus „ Coscinodiscuh (MoeHeri var?) macroporns 25 26 ww bi od ive rsi t rf/y/s/(.s Lib var ?) CoscitioiJiscus {curvatnluit Die Diatomeen von Franz Josefs-Land ge Fig 16 Grnnow rita A He 112 Grün, von Mors igo/,, Fig b Structur ioo7i zwei zusammenhängende Frustein ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at GriinowrDie Diatomopii Hehiitavit autiii\: Franz Josephs Land Taf.I.(A) licKtdruck d.kk.Hof -u_Staitsdnickerei DeiiUschi-incii d.k Akad.d.W inath.iiahir\v.CIasseXLVllI.|Jfl II.Abth ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at ürunow: Die Diatomeen v- Franz «loseph's Land Denkschriften Taf.n.(B) Delineavit autor IicKtdr-ock d k k Hof \i.S^a!rtsi3ruckerei d.k Akad.d.W.math.naturw.CIasseXLVllI.Bd.II.Abth ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at (il'unow: Die Diatomeen v Franz JoseplVs Land Taf.HIXC) Dehneavit autor- ÜcKtdruck d.kkHof-a.Staatsdruclcered Denkschrifteil d.k.Akad.d.W.math.naturvv.ClasseXLMII.Bd.n.Abth ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at Grunow:üi(> Diatomeen v: Franz loseph'sLand Ddmeavitautor Taf.IV.fDl lichtaradc d kk Hof u-Stairtsdnickerei Denkschriften d.k.Akad d.w math.naturw.ClasseXLVllI Bd n.Abth ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at ed itis Dig by the rd rva Ha Un ty, rsi ive Er ns ary ibr rL ay tM of the se u Mu m of ara mp Co e, rid g mb y( Ca log oo tiv eZ ad nlo ow lD ina MA ); O rig m fro Th e ity ers div Bio ge rita He rar y Lib p:/ htt ww bi od ive rsi t /w ylib rar y.o rg/ ;w ww bi olo gie ze ntr um at Griinow: Die Diatomeen v: Franz Joseph's Land Delineavit autor Tar.V(E) Iiriitdrnck d k k Hof u.Staat3dnii;kerea Denkschriften d.k.Akad.d.W.math.naturw.CIasseXLVlII Bd n.Abth ... spricht Suimpe der Unterschale, während die Punktirung der Oberschale der var C Sculdlum ent- in ara nur durch das Fehlen der Ringleiste oo log Eine andere Cocconeis-Form auf ('lado|dioren der Tafel... gekrümmt Länge Hinsicht der Structur kein Exemplar Mu in dem anderen vollkomnnju gleicht ary of the unterbrochen, so dass in der Mitte 0-016- 0-022""°, Höhe der Schalen (in der Mitte) OOU— 0-0-2"""... nach der Gestalt der Hörner, und schlage vor, den unhaltbaren Unter- und Mehrseitigkeit der Gattungen ganz fallen zu lassen für die Feststellung Hemiauhm p:/ /w schied der Zwei- immer an der htt
- Xem thêm -

Xem thêm: Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 48-2-0053-0112, Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 48-2-0053-0112

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay