Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 39-1-0079-0142

72 0 0
  • Loading ...
1/72 trang

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 04/11/2018, 17:00

en tru m at 79 ww bio log iez JÄHRLICHE PERIODE DER INSECTENFAUNA rar y.o rg/ ;w VON ww bi od ive rsi t ylib ÖS TE1IRK1CH-UN( ; ARN ://w SCHMETTERLINGE (LEPIDOFTERA) Lib rar yh ttp DIE IV (BHOPALOCEBA) eB CENTRAL-ÄNSTALT FÜR M£TEOR0LO'JIE Uf.D ERDMAGNETISMUS, CORRESPOKDIRENDEW MITGLIEDE DER KAISERLICHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN euj K K fro DER DER SITZUNG DER MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHEN CLASSE AM am IN JULI 1878 periodischen Ersclieinungen der Insekten gehören jene der Schmetterlinge zu den auffallendsten Co Von den mp a rat ive Zo olo gy (C VOKGKLEGT bri dg e, MA ) ;O rig ina lD ow nlo ad EM VICE-tUBEOTOR m Th KARL FRITSCH, iod ive rsi ty He rita ge DIE TAGFALTER sich gezogen Dnrch Grösse, se u m of und haben daher auch vor den übrigen die Aufmerksamkeit der Beobachter auf viel früher in den weitesten Kreisen the Mu Farbenpracht nnd gefällige Form haben die Schmetterlinge schon uns von den übrigen Ordnungen der Insekten, die Käfer höchstens ausgenommen, derzeit ibr sie ay rL verdanken, wie ary of Interesse erweckt und zu Studien angeregt, denen wir eine so genaue Kcnuttiiss der Gattungen und Arten dass auch die zoo-phänologischen Beobachtungen an den meisten Stationen daher begreiflich, ist y, Es Er ns tM noch abgellt und wahrscheinlich lange noch abgehen wird ive rsi t vorzugsweise den Schmetterlingen gewidmet waren und eine ähnliche, alle Familien derselben umfassende Rahmen einer Ordnung in Abhandlung weit überschreiten zwei Theilen vorzunehmen, von Ha Ich habe es daher vorgezogen, die Bearbeitung dieser allein die Tagfalter (Uhopalocera) behandelt, der zweite, später zu bearbeitende, die übrigen by denen der erste the müsste rva rd Un Publication, wie über die bereits behandelten Ordnungen, den Zwar ersten; ist Dig itis ed Abtheilungen: Schwärmer, Spinner, Eulen, Spanner und die Kleinschmetterlinge behandeln wird die Zahl der beobachteten Arten dieser Abtheilungen eine bedeutend grössere als jene der während aber viele Arten der Tagfalter auch an vielen Stationen beobachtet worden den übrigen Abtheilungen veriiältuissmässig selten der Fall Auch beschränken sich die sind, ist dies bei Beobachtungen hier meistens auf die geringere Zahl der Arten, welche die tägliche Flugzeit mit den Tagfaltern theilen, allenfalls noch mit Einscliiuss jener, welche, wenn In phäuologischer vorzuziehen, wenn sie auch nicht am Tage fliegen, sonst leicht aufzufinden sind Beziehung wäre eine Abtheilung der Familien nach der täglichen Periode der Flugzeit diese vollständiger bekannt wäre, als es gegenwärtig nocli der Fall ist Karl 80 Fritsch Alles von mir in den früheren Abtheilungen meiner Arbeit (Dipiera, Coleoptera, HijnietiopteraJ Angeführte, soweit es sich auf die Geschichte der Beobachtungen bezieht, gilt im Allgemeinen auch für den vorliegenden Theil Von 1844 an meine Beobachtungen über Schmetterlinge stellte ich in Wien und Salzburg an Von 1853 angefangen nalimen auch viele Stationen des Beobaclituugsen tru m in Prag, von 1852 an at von 18()4 angefangen in eiche sie mir zur Bearbeitung überliess Für die gegenwär- ^\ sich bei in Wien 88 und den lieobachtuiigen betheiligten, sind 14.") in rsi t Auch meiuem inzwischen ttp ://w Europa's." Leiiizig lSo7 rar yh verstorbenen Jugendfreunde und Studiengenosseii, siiäterem Prof Dr F Nickerl, determinirter, schwierig zu He rita Jl.'ll meinem hochgeehrten Freunde Herrn Custos ty schulde ich aber rsi Dank Itekaiinten Lepidop- A liogenhofer, dem ive grössten dem ge Lib manche Unterstützung, insbesondere durch Überlassung unterscheidender Arten Den 92 Stationen zu- Prag aus Oken's Naturgeschiciite und dem Werkchen von Buhle: „Die Tag und Abendschmetterlinge terologeu, verdankte ich allen > Arten beobachtet worden, von 195, welche ww bi od ive Die erste Kenntniss der Arten schöpfte ich An Salzburg 87 Arten Tagfalter in Fauna Deutschlands und der Schweiz umfasst Dr C A 1877 benützt bis ylib sammen, welciie 45, icli von 1844 aller Jalirgänge ww ein, ;w In Prag beobachtete die Wien in habe ich die vollständigen Beobachtungen tige Arbeit rar y.o rg/ und Erdmagnetismus MjfeteoVologie bio log iez netzes ^on Osterr.eicli-Llngaru daran Theil, und sendeten ihre Beobachtungen au die k k Central-Anstalt für eB iod rühndichst bekannten Lejjidopterologen in Wien, welcher eine lauge Reihe von Jahren hindurch mit unermüd- bekannton Arten determinirte und meine Sammlung mit mancher m Th licher I>ercitwilligkeit alle mir nicht sicher seltenen Art bereicherte nahm meine Zuflucht zu ihm, und immer mit gewünschtem Erfolge ow ich lD nicht sicher determiniren konnte, nlo ad fro Immer, wenn ich eine Art mit Hilfe meiner gleich anfangs angelegten Sammlung Meine von ihm grösstentheils determinirte Sammlung bildete rig ina bis in die neueste Zeit die vorzüglichste MA ) den dauernden Aufenthalt genommen hatte (von 1871 an), versuchte ich in Salzburg e, nachdem dg Erst, ;O Grundlage meiner Kenntniss der Arten am bri neue oder zweifelhafte Arten mit Hilfe des Werkes von H v He ine mann: ich, „Die Schmetterlinge Deutsch- — zu bestimmen olo gy (C lands und der Schweiz." Erste Abtheilung: Grossschmetterlinge Braunschweig 1859 rat Heydenreich's: „Lepidopterorum Eiiropaeorum catalogus methodicus." Systematisches Ver- mp a nnr hiezu Dr ive Zo Hiedurch fand ich mich auch veranlasst, meine Sammlung nach seinem System zu ordnen Früher diente of Co zeiehniss der europäischen Schmetterlinge Auii Leipzig 1851 se u m Mannigfache Anregung und Unterstützung bei meinem Streben verdankte ich schliesslioh meinem geehrten llcchnungsrathc a D J A ary of Kiehter Die Beobachtungen derTheilnehmer an anderen Stationen wurden nach zeitweilig publicirten Instructionen ibr ay rL 11, k k the Mu Freunde, dem gründlichen Kenner der Schmetterlinge Salzburgs, Ileirn Er ns tM geregelt, welche in den Jahren 1853, 185G und 1859 erschienen sind Nähere Angaben hierüber sind in rsi t ist nur hervorzuheben, dass Herr Custos Rogen hof er ülier mein Ansuchen im J 1856 ebenfalls Un ive Hier y, meiner letzten Abhandlung (Hiimenoptera) enthalten Ha vorzugsweise geeignet zu den Beobachtungen aufstellte (Nomenclatur nach Ileyden reich): the als rva rd eine „Instruction für Beobachtungen au Lepidoptercn" entwarf,^ welche von den Tagfaltern folgende Arten itis ed by MeUtaeaDidijina F., Argyunis LatoHuia , dann lAmenüis l'opuU L., L., A Fuphia L Apalura Ins ; die in meiner Instruction angeführten L., I-Iipparfhia Llalathea L Dig I'n«es«o- Arten Satyrut; Briseis L., EjJtnephele Janira L., E llypei-diitluoiAj., ]'ararg
- Xem thêm -

Xem thêm: Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 39-1-0079-0142, Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 39-1-0079-0142

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay