Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 39-1-0019-0078

90 1 0
  • Loading ...
1/90 trang

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 04/11/2018, 17:00

at li) bio log iez en tru m Zl'H ww bi od ive rsi t ylib rar y.o rg/ ;w ww FISCII-FAINA DES MA(iI)Ai:ENEN-STROMES WlSSK^SCHAl-TF^N Lib rar yh ttp ItKK ://w FRANZ STEINÜACHNER, D« WlKKtirHRM MnOLIKHK DKK K MRKKLICHKN AKADKMIK Cofefii DKR SITZUNG 1>KR MATHUMA'nsC'H-NATUKWlSSENSCHAFTI.l CHEN CLASSE AM V MAI 1878.) MA ) ;O rig ina lD ow nlo ad fro IN m l'VOKGELEGT Th eB iod ive rsi ty He rita '15 ge OlLlt 1/ie Fisch-Fauna des Magdaleiieii-Stronies ist bis gegenwärtigen Kenntnisse dieses inäclitigen Stromes besciiränlien sich fast ausschliesslich dg e, geblieben; unsere am bri übei' die Fiseiie Abhandlungen, Alexander welche (C kleine uiierfursclit Humboldt zum v Theile gemeinschaftlich mit dAnatüiuie coniiiaree" 18ri;' in ilcm Im rülimirii Zo den Jahren 1811 und ])ublieirtc mp a logie et in Wcrki' K'ecui'il d'Ob.servatious de Zoo- ive Va lenci eun es rat A olo gy auf einige auf die neueste Zeit naiie/u abgesehen ist, Co Der Werth dieser iehthyologischen Abhaudluni;en \ ou den interessanten Mittheiluugen ist daher in der Hegel entweder ganz unmüglich, ary ibr ay rL Humboldt während seiner Fahrl auf dem Strome gesehen und untersucht y, haben mag in den nachfolgenden Zeilen ein Verzeicliniss jener Abhandlungen des genannten Werkes, rsi t gebe ive Ich Es aufgestellten Arten zu deuten, oder es lässt sich nur nach der Gemeinschaft des Fund- welche Species erratlicn, beschreüien Er ns tM ortes Humboldt the Mu einzelne Fische des M;igdaleneu-Slromes nach rohen und fehlerhaften, au Ort und Stelle flüchtig hingeworfeneu Skizzen zu die von Humboldt of sich darauf beschränkte, v se u m of über das Vorkonmien und die Lebensweise einiger Fischarteu, leider ein geringer, indem A Eremophäas the V et \' Astrohlepus deux nouveaux geures de l'Ordre des Äpodes (Vol I, p 17 — 20, pl A Pariser VI, VII) itis ed by Memoire sur Valenciennes hat nach einem Museum eingesendeten Exemplare Dig Ha rva rd Un welche auf die Fisch-Fauna des Magdalenen-Stromes Bezug haben von Boussi ngault, zuerst eine philus MutisU'^\\m\i in dem zweiten Bande von Humbold velles Observations sur le Capitau de Bogota, guten Abbildung begleitete Beschreibung l^p öOu, pl in \'ol II auf Humboldt's Verwendung dem genaue und vollständige Beschreibung des Eremo- p t's Werke in einem Nachtragsartikel (Nou- ^41) gegeben, und später eine zweite, von einer dem XVIII Bande der Histoire naturelle des Poissous 553) veröffentlicht 3* Franz Steinrlachner 20 Astrohleps öz-zirafe/ H n m b fehlt gegenwärtig noch sännntlichen Museen Europa's, und es beschränkt sich somit die Kenntniss dieser Art auf die von A G&Wxm^ Astrohleps in Humboldt kommt Astrohleps Grixalvii Nähe von die nach welcher die Humboldt v Popayan bei den grössten Nebenfluss des Magdaleueu-Stromes und Arges Broiites häutig vor, und besitzt en tru m Valenciennes X) ww ;w Humboldt et Valen- ://w Art im Sy.stenie ge Lib lässt sich die richtige Stellung dieser rita XLV, Fig 1) zu schliessen, ist die Körpergestalt der I'oecäia He (pl ttp dem Nach Humboldt'» mangelhafter Beschreibung Nach der Abbildung der Hist nat des Poissons (Vol XVIII, in kleinen Flusse bei Santa Fe de Bogota yh später von 216) als Grundulus hogotensis angeführt, ans nicht ermitteln pl ähnlicher Weise beschrie- rar Humb., — 48, dem Stromgebiete des Magdaleuen-Stromes sind nur wenige Arten aus Abhandlung beschrieben, und zwar: a) Toecüia hogotensis in 4G erkannten M M de i)ar 145-216) II, p und p ylib (Vol ive rsi ty der mancher Orestios-Arten sehr ähnlich, bei welchen letzteren aber die Ventralen stets fehlen und die Schwimmblase ungetheilt Da Humboldt oder einer Fu».du/iis-Avt iod ho(/ofp)isis weder Ventralen noch I, rar y.o rg/ Poissons fluviatiles de l'Amerique equinoxiale les In dieser grossen p Nach rsi t ciennes verfehlt gezeichnet Müller und Troschel eine Sternopygus-kxi, wie schon Job Recherches sur ist den Cauca, ww bi od ive ist de la Madelaine (Vol la riviere bio log iez nouvelle Espece de Gymnote de luie Gymnotus aequäab/'atus Uumh., auf Tat" X ganz ben, in at eine Fettflosse Memoire sur zu stellen N2i\ einem kleinen Bache, welcher in fällt, , gegebene Abbildung und Beschreibung, die do(di so stark ent eB ist', Gedanke nahe, dass zwei Hälften abgeschnürt, sondern einfach ina rig ;O MA ) olo gy l>oriis Crurndili in Spix und Agassiz, Selecta genera et species ive Zo den Repräsentanten einer eigenen rat 1) mp a Note 14, sein wird, sie wieder zu bri Agassi z ' affini'n Steind.) ibr ary *2 5'/,- ay rL , k.?>/(S~-l L lat 47 -.'')0 (bis z Caud.) !'• I''- J^" Un Operkellappens Ha in i!"/.! — 4' jinal , die der Körperläugc, der \ugendiameter 7mal, die Selinauzenlänge 4'/j — 4m;il die Stii'uin-eite 8'/^- ü'/^mal Ende des (Iberkiefers fällt bei geschlossenem Munde in verticaler Richtung etw.as Dig hintere abgestutzte 2*/ — 2'/jnial the ö'/.nial, bei alten e der Ko])flänge enthalten Das unabhängig von dem Alter ziendich variabel und rva rd bis zur Spitze des häutigen jungen Individuen itis ed in bei dieser Art by Kopflänge ))ei ist ive Die Leibesliöbe rsi t y, Er ns tM D 8/-^ vor die Augenraitte Der liei äusserst kräftige und schwacli gebogene \nalstachel jungen Individuen zurückgelegt nnt seiner äussersten I Alle mit i'iiieiii Sterne lie/eicliiieteii Alten y'elK'iieii Spitze ist stets in bedeutend länger verticaler Ricditung iler Hr.U'tiWusserri'Hleii di'i' ('ieiief^il :iu in als der ;) , der Regel reicht noch rraiiz Stoinihn-inioi' 22 Basis der Oaudalstrahlcii bei alten Kxein|ilarpii iiiiiaiis, ;ieiiaii Ubertritit die liäiige dieses Staeliels eiu wenij;- tue grosste liiinipfhöhe (= C Ceutraponiits pedimacula Poey '3 n 8/^ A 9—10 — :-5/7 Cuvieri Boe., Vaill.) L 49—50 lat (bis Oand-V z L tr spitzt sieh die obere Kopflänge 4— H^/ginai ww in naeh vorne stark ;w der Augeiniiaineter der Interkiefer überragt stets bedeutend den Zwischeiikiefer; zu coneav ist der Ivörperlänge, in der Kopflänge enthalten ylib Schnaiizenlänge Der Kopf die Kunipt'höhe nahezu 4nial rar y.o rg/ — 2-7gniMl und stets etwas Analstaeliel sehr lang, nicht g
- Xem thêm -

Xem thêm: Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 39-1-0019-0078, Denkschriften der kaiser Akademie der Wissenschaften Vol 39-1-0019-0078

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay