Iconographie der Land-und Süsswasser Mollusken 1913-4, Rossmässler

64 7 0
  • Loading ...
1/64 trang

Thông tin tài liệu

Ngày đăng: 04/11/2018, 16:54

QL 4ü7 r^«37 VI.2V1-2 1913 Ml) IL ROSSMÄSSLER'S ICONOGRAPHIE der Europäischen Land- & Süsswasser- Mollusken Fortgesetzt von KOBELT W Dr N e F o e II g e Einundzwanzigster Band ư? ^^ü DIE FAMILIE DER GLẴ8ILIIDAE ergänzt von Dr A J Wagner li;r? te «ncl zweite Lieteruiii» Mit €o1o i- i e zehn Tafelu !• t e Ausgabe WIESBADEN C W Kreidel's Verlag- 1913 * -«^1^ /5///-i- LAND- ICONOGRAPHIE X- SÜSSWASSEß-MOLLüSKEN MIT VORZÜGLICHER BERÜCKSICHTIGUNG DER EUROPÄISCHEN NOCH NICHT ABGEBILDETEN AKTEN VON ROSSMÄSSLER, E A FORTGKSETZT VON Dr KOBELT W neue folge einundzwanzigster band DER CLAUSILIIDAE DIE FAMILIE ERGÄNZT VON Dr A J WAGNER ERSTE UND ZWEITE LIEFERUNG MIT ZEHN TAFELN COI.OKIERTE AUSC^ABE WIESBADEN C W KREIDEL'S VERLAG 1913 Die Tafeln 571—576 tverden nur sclnvarz ausgegeben ; Familia Clausiliidae FAer Vorderkörper des ^Kriechen aus dem Tieres, welcher beim im Yerhältnis zur Länge des Gehäuses klein und wird durch einen kurzen Stiel mit dem langen, Spiral aufgerollten Eingeweidesack verbunden; diesen umgibt ein dünner Mantel, dessen Eand entweder ungeteilt ist oder nur rudimentäre Nackenlappen aufweist Die Sohle ist ungeteilt, einfarbig, oder an den Rändern wenig dunkler und wird nach oben durch einen einfachen Saum begrenzt Die Körperöifnungen Geliäuse tritt, ist sich auf der der AVindungsrichtung entsprechenden Seite; das Atemloch liegt bei vorgestrecktem Tier innerhalb des Sinulus, die Offnungen des Ureters und des Anus neben dem Atemloch, ebenso die GeschlechtsöfFnung hinter und etwas unter der Basis des entsprechenden Augenträgers Die Muskeln des Retraktorensystems bestehen aus vier Hauptbündeln, welche hinten mit einander vereinigt und an der Gehäusespindel inseriert sind; von hier verläuft ein Bündel an der Innenseite des Eingeweidesackes nach hinten Von den vier Ilauptbündeln zieht ein mittlerer als gemeinsamer Retraktor zum Mantelrand und Fuss ein zweiter entweder frei oder auf eine kurze befinden Strecke, mit dem rechten Seitenretraktor ver- wachsen, zum Pharynx; kurz vor dem Pharynx teilt sich dieser Muskel in zwei kurze Arme für die hintere Seitenwand des Pharynx und in einen dritten schmalen Ast für die ZungenDie beiden seitlichen Retraktoren scheide teilen sich nach vorn in zwei Bündel, von diesen sich inseriert der eine fächerartig am Seitenintegument, der andere verläuft abermals, in kleinere Bündel geteilt, zum Augenträger und das Muakelbündel des kleinen Tentakels hängt auch mit dei» Nervenschlundring neben den Pedalganglien zusammen Der kleinen Tentakel entsprechende ; (je nacli Blasenstiel, feveiit am Penis) Der Verdauungstrakt besteht aus (Taf 571, Fig 2) dem muskulösen Pharynx, an dessen Hinterrand die Zungenscheide als Papille hervorragt; daran schliesst sich der Oesophagus, dessen vorderen Teil die lockeren Speicheldrüsen umfassen, welche sich an der Hinterwand des Pharynx und dessen Retraktor anheften Der Magen ist mehr oder minder deutlich gegen den Oesophagus abgesetzt, biegt im Pylorusteil nach vorn um, unter Bildung einer kurzen, blindsackartigen Erweiterung; hier in dem Winkel mit dem Darm treten die beiden kurzen Ausführungsgänge des vorderen und hinteren Leberlappens ein Der Dünndarm ist zwei- bis dreimal so lang wie der Magen, beschreibt innerhalb des vorderen, hinter der Nierenbasis gelegenen Leberlappens eine S-förmige Schlinge und zieht dann als langes, den Dünndarm übertreffendes Rectum neben der Lungenhöhle nach vorn Der aulacognathe Kiefer ist fein und daneben ist eine abwechselnd feinere und gröbere Furchung vorhanden als Ausdruck der Entstehung des Kiefers dicht vertikal gestreift, aus feineren Plättchen Taf 571, Fig Die Radula ist verhältnismässig lang und schmal mit 90 bis 180 Quergliedern; die Zahl der Zaiinplatten in einem Gliede 35 beträgt bis 75 Bis ist gering und zwei wurden jetzt Hauptformen der Radula beobachtet, welche jedoch nicht immer unterscheidenden Merkmalen der Sexualorgane und Gehäuse entspi-echen Die allgemeinen Formeln dieser beiden Hauptformen sind: M 3" xS "^ T xR Taf 572, Fig 15 der Windungsrichtungl Seitenretraktor tritt ferner in Beziehungen zu den Sexualorganen, indem er sich an der Abzweigung für den Augenträger sowohl am Rossmässler, Iconographie Neue Folge XXI der Vagina als Taf 571, B'ig inseriert *) R = 31 ^ Mittelplatte, Randplatten M jcS^ r 1—2 xR *J 3— X Taf 571, Flg S = Seit
- Xem thêm -

Xem thêm: Iconographie der Land-und Süsswasser Mollusken 1913-4, Rossmässler, Iconographie der Land-und Süsswasser Mollusken 1913-4, Rossmässler

Gợi ý tài liệu liên quan cho bạn

Nhận lời giải ngay chưa đến 10 phút Đăng bài tập ngay